Die Pressekonferenz von Square Enix auf der E3 war für die meisten Europäer durch die Zeitverschiebung nach Los Angeles nur schwer live zu verfolgen. Erst um 3 Uhr morgens startete die Show. Dafür kamen die Fans direkt in den Genuss eines echten Klassikers.

Das lang ersehnte Final Fantasy 7 Remake wurde zwar schon Anfang Mai enthüllt (wir berichteten),  doch so richtig viel Gameplay gab es noch nicht zu sehen. Das änderte sich auf der Square Enix Pressekonferenz auf der E3 dann aber drastisch. Jede Menge Action von Cloud und auch Kampfgefährte Barret Wallace gab es in neuem Gameplay Video. Darin zu sehen: Altbekannte Fähigkeiten und Abläufe in atemberaubender Optik. Ein Augenschmaus für jeden Serienfan.

Man werde die Erwartungen der Fans nicht enttäuschen, so die Verantwortlichen bei der Vorstellung. Das Final Fantasy 7 Remake kommt am 3. März 2020.

FF7 Remake E3 2019 Trailer

Auch einen ausführlichen neuen Trailer gab es zu bestaunen. Darin treten auch Tifa, Aerith und Gegenspieler Sephiroth wieder in Aktion.

Das Final Fantasy 7 Remake ist für die PlayStation 4 ab sofort vorbestellbar. Auf der E3 gibt es vor Ort sogar eine anspielbare Version.

FINAL FANTASY VIII Remastered

Doch nicht nur für Final Fantasy VII gab es Neuigkeiten… Auch Final Fantasy VIII bekommt eine Remastered Version auf den aktuellen Endgeräten PC (Steam), PlayStation 4, Xbox One und Nintendo Switch! Noch 2019 soll es soweit sein. Damit kommt die Version sogar vor dem FF7 Remake auf den Markt.

Square Enix auf der E3 2019 – Wiederholung

In der Wiederholung gibt es noch einmal alle Ankündigungen, Videos und Trailer zu sehen. Eine Zusammenfassung des Panels lest ihr in Kürze auf Gaming-Grounds.de!

Mehr dazu:

Endlich: Das Final Fantasy VII Remake kommt

Final Fantasy VII auf der Switch

Mehr zur E3:

Ab sofort spielbar: Ubisoft präsentiert Roller Champions

Halo Infinite wird Launchtitel von Xbox Project Scarlett

Folge uns:

Jonas Walter

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
Jonas 'Syncerus' Walter ist seit 2010 im eSport-Journalismus aktiv. Nach Beteiligungen an diversen eSport Projekten im redaktionellen Bereich wie MaseTV, ESC Gaming oder Team Vertex ist Gaming-Grounds.de nun die erste eigene Konzeption.

Diese hat die Vision aktuell relevante Themen aus dem Gaming- und eSport-Bereich aufzugreifen und für Videospielbegeisterte an einem Ort zu konzentrieren.
Folge uns: