Am 10. März war Mar10 Day. Da hat Nintendo bereits angekündigt, dass es eine Kooperation mit LEGO geben wird. Geplant ist die Veröffentlichung einer Reihe an Bausätzen in der Welt von Super Mario.

Während die erste Ankündigung nicht mehr als ein kleinen Mini-Teaser beinhaltete, gibt es nun schon ein wenig mehr zu sehen. In einem neuen Video (auch noch unter einer Minute lang) wird uns schon ein bisschen mehr gezeigt. Doch seht selbst.

Super Mario LEGO im Video:

Anzeige

Achtung UPDATE: Mittlerweile haben sich Nintendo und LEGO in einer Pressemitteilung zu den Details geäußert. Das könnt ihr hier nachlesen: So funktioniert das Super Mario LEGO

Super Mario LEGO Inhalt

Im Video sind schon viele Dinge zu sehen, die uns das letzte Video nicht gezeigt hat. Hier ein paar der Modelle, die wir schon erkennen können:

  • Level-Blöcke
  • Fragezeichen-Boxen
  • Wolken als Deko
  • Shyguy
  • Röhren
  • Mario Figur mit Mütze
  • Pilzhäuser
  • Kooper
  • große Levelbausteine
  • Zielflaggen
  • Gumbas
  • Lava, Sand, Rasen und Wasser
  • Fleischfressende Pflanzen
  • Tintenfische
  • Yoshi

Die LEGO Mario Figur: Mit Bluetooth Funktion?

Während alle Lego-Figuren größer scheinen, als die normale LEGO-Männchengröße, scheint die LEGO Mario Figur zusätzlich noch mit einem Extra Spielmodul ausgestattet zu sein. Sowohl die Augen als auch auf dem Bauch hat Mario ein farbiges LCD-Display. Auf der Rückseite befindet sich ein EIn/Aus-Knopf nebst einem Bluetooth-Taste (zumindest ist darauf das typische Symbol dafür zu sehen).

Im Video sieht man die Figur auf verschiedene Level-Elemente reagieren. Offensichtlich scheint das Gebaute eine Art Level zu sein, durch den sich Mario bewegen muss – wie im Super Mario Spiel. Tritt er auf Lava gibt es eine Feuer-Animation auf dem Bauch-Bildschirm, außerdem kann er virtuelle Münzen einsammeln durch verschiedene Aktionen, eventuell liegen diese auch zufällig im Level. Auch könnte eine Zeit ablaufen, einzelne Anzeigen auf dem LCD-Bildschirm deuten im Video darauf hin. Auch typische Aktionen wie, auf Gegner springen und in Röhren eintauchen (Pipe Warp) werden vorgeführt.

Wie das Ganze zusammenhängt, ist noch ein wenig unklar, sicher kann man sich aber sein, dass uns Nintendo nicht allzu lang auf die Folter spannen wird. Wir sind schon sehr gespannt, was es mit der Bluetooth-Funktionalität auf sich hat und was das Super Mario Set von Lego noch alles zu bieten hat. (UPDATE: Nintendo hat nicht lange auf sich warten lassen – hier gibt es mehr Details zu LEGO Nintendo).

Mehr dazu:

Noch 2020 auf dem Markt: So funktioniert das Super Mario LEGO

 

Anzeige