Nachdem Entwickler Expansive Worlds bereits in der vergangenen Woche in einem Dev-Stream das neue Finnland DLC-Revier für theHunter Call of the Wild enthüllt hat, gab es nun einen weiteren Stream zu Revontuli Coast. Darin ging Community Manager TreeKiwi (TK) nicht nur auf weitere Details zum neuen Revier, sondern auch auf die Änderungen ein, die mit dem neuen theHunter COTW Update ins Spiel kommen werden. Dieser werden voraussichtlich zum gleichen Zeitpunkt auf allen Plattformen erscheinen.

Auch der Release des neuen Finnland Reviers lässt sich nun ein wenig besser einschätzen. Im Stream kündigte TK an, dass es weitere Informationen über „die kommenden paar Wochen“ geben wird. Wie viele Wochen genau es sein werden, das wurde noch offengelassen. Aber immerhin könnte man so wirklich von einem Release im Sommer ausgehen. In jedem Stream sollen weitere Teile von Finnland vorgestellt werden. Diese Vorgehensweise soll genügend Raum bieten, um wirklich alle Details zu klären.

Neues zum COTW Update – Patch Notes

Mit dem neuen DLC wird es auch ein großes Quality of Life Update für theHunter Call of the Wild geben. Darin sollen nicht nur neue Funktionen integriert, sondern auch einige der bekannten Fehler aus der Vergangenheit behoben werden.

Neue Funktionen und Fixes:

  • Waffenrad
  • Dolby Atmos
  • Neue Munition, .22LR truncated cone bullet für die Kullman .22H (Hornet)
  • Überarbeitung der Needzones, Home Ranges, Zeitpläne, etc. (mehr dazu)
  • Red Dot Verbesserung
  • Hunde Befehlsrad optimiert
  • Hunde können umbenannt werden
  • Neuer Verwertungs-Bildschirm
  • POIs können nun separat für Karte und HUD deaktiviert werden
  • Rahmenloser Vollbild-Fenstermodus  (borderless full scree mode)
  • Boot-Icons zeigen an, ob es als Transportmittel genutzt werden kann
  • Kein Hit-Sound mehr beim Alligator
  • Wasservögel überarbeitet (Waterfowl-Rework) – das Verhalten der Enten wurde komplett überarbeitet und soll nun komplexer und für jede Art individuell sein.
  • Boat Blind für die Jagd auf dem Wasser
  • mehrere UI Überarbeitungen, einige neue Icons, etc.

Im Stream wurde bereits angekündigt, dass es keine neuen Waffen mit dem Finnland-DLC geben wird. Man habe sich mehr auf die Verbesserungen und die neue Wasservogel-Jagd konzentriert. Allerdings hieß es auch, dass neue Weapon Packs durchaus denkbar seien. Wir können also wohl auch in Zukunft mit neuer Ausrüstung für unsere Jagden rechnen.

UPDATE: Wir haben Revontuli Coast bereits ausgiebig gespielt, hier findet ihr unsere Eindrücke:

theHunter COTW Revontuli Coast DLC Release – Lohnt sich der Kauf?

Revontuli Details

thehhunter cotw map
So sieht die neue Finnland Karte aus.

Das neue Revier Revontuli Coast befindet sich in Finnland und bietet demnach eine typisch skandinavische Landschaft. Ihr findet dort Berge, weite, dichte Wälder und viele Seen. Auch die Außenposten erscheinen als typisch rot gestrichene Holzhütten. Besonders in Finnland werden auch die Nordlichter sein, die man in manchen Nächten am Himmel sehen werden kann. Diese erscheinen ebenfalls individuell und in unterschiedlicher Größe. Im Norden der Karte befindet sich das Hochland, welches dann zur Küste im Süden hin abfällt. Im Zentrum der Karte und im Süden werden sich viele Seen befinden, wie man es aus Skandinavien kennt.

thehunter cotw northern lights
Die Nordlichter zeichnen ein wahres Farbspektakel an den nächtlichen Himmel über Finnland.

Ein besonderes Highlight in Finnland werden die vielen Tierarten sein, die es dort zu bejagen gibt. Insgesamt warten dort 19 verschiedene Arten auf euch. Darunter sind auch viele Vogelarten zu finden. Dies wird besonders mit dem Waterfowl-Rework und den neuen Boat Blinds interessant werden. So könnt ihr zukünftig wohl Boote auf dem Wasser platzieren (ähnlich wie Treestands, etc.) und von dort aus jagen. Wie genau das aussieht, soll in einem späteren Stream gezeigt werden.

Neben den neuen Vogelarten erwarten euch noch Weißwedelhirsche, Elche, Braunbären, Marderhunde und Luchse. Es soll auch einen neuen Great One geben. Für welche Art ist noch nicht bekannt, allerdings könnte es sich dabei dieses Mal tatsächlich um einen Great One Elch handeln. Auf Rentiere müssen Finnland-Jäger indes übrigens verzichten. Erklärt wird dies damit, dass dies Art tatsächlich von den lokalen Jägern wenig bejagt werden würde.

Hier könnt ihr euch den Dev-Stream in der Wiederholung ansehen:

UPDATE: Mittlerweile steht auch der Release fest -> COTW Finnland DLC Release


Weitere Details findet ihr auch hier:

theHunter Call of the Wild – Großes Update kommt: Waffenrad und Wipe

Mehr theHunter News gibt es hier:

COTW | theHunter: Call of the Wild