Am Montagabend hatte Ubisoft bei der diesjährigen E3 in Los Angeles seinen großen Auftritt. Nach einer umfangreichen Preshow startete die Pressekonferenz mit einem eindrucksvollen Musikstück des Assassin’s Creed Symphony Orchesters, das bereits Ende Juni mit einer großen Reise quer durch die Metropolen der Welt beginnt, um Gaming-Fans mit mitreißenden Konzerten zu begeistern.

Ubisofts Spiele auf der E3

Doch anschließend gab es auch zahlreiche Neuankündigungen und Inhalte zu sehen, die wir euch nachfolgend genauer vorstellen.

1. Watch Dogs Legion

Der dritte Teil des Watch Dogs Franchises spielt in London. Mit einem „Permadeath“ System und dem Motto „Play as everyone“ hat der Titel spannende neue Ansätze an Bord. Bis zum Release müssen sich Fans allerdings noch gedulden. Watch Dogs Legion wird am 6. März 2020 veröffentlicht.

2. Adventure Time X Brawlhalla

Die verrückte Serie Adventure Time rund um das Duo Finn und Jake hat ein Crossover mit Brawlhalla bekommen. Die Inhaltserweiterung ist bereits spielbar.

3. Ghost Recon Breakpoint

Der kommende Titel Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint hat auf der E3 eine standesgemäße Präsentation über zehn Minuten bekommen. Zwei neue Trailer und ein Datum zum Beta Start inbegriffen. Schon jetzt könnt ihr euch für die Testphase registrieren, die am 5. September 2019 beginnt. Der vollständige Release folgt dann am 4. Oktober 2019.

4. Tom Clancy’s Elite Squad

Tom Clancy goes mobile. Mit Elite Squad präsentierte Ubisoft ein vollwertiges Spiel für mobile Endgeräte. Dabei handelt es sich um ein rundenbasiertes RPG, indem viele bekannte Gesichter aus Splinter Cell, Rainbow Six Siege und weiteren Tom Clancy Titeln auftauchen. Das Spiel soll sowohl eine Kampagne als auch einen PvP Modus besitzen. iOS und Android Nutzer können sich bereits jetzt für anstehende Tests registrieren. Zeitfenster oder Daten zur Verfügbarkeit wurden indes noch nicht genannt.

5. Just Dance 2020

Just Dance feiert 10-jähriges Bestehen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einen neuen Ableger des Tanz-Spiels. Just Dance 2020 kommt am 5. November 2019. Auch den ersten Teil der Songliste gibt es bereits:

6. For Honor – Shadows of the Hitokiri

Auch For Honor hat einen kleinen Part auf der Ubisoft Konferenz gewährt bekommen. Neben der Spectator Kamera kündigten die Entwickler auch das neue In-Game Event „Shadows of the Hitokiri“ an. Dieses ist bereits gestartet und läuft noch bis zum 27. Juni 2019.

7. Tom Clancy’s Rainbow Six Quarantine

Da ist es. Ubisoft hat das neue Rainbow Six Spiel enthüllt. Dabei handelt es sich tatsächlich um einen kooperativen First Person Shooter, in dem ihr mit bis zu zwei Mitspielern gegen eine unbekannte Seuche kämpft. Das Setting kommt uns bereits aus einem In-Game Event aus der Vergangenheit von Rainbow Six Siege äußerst bekannt vor. Rainbow Six Quarantine soll 2020 für Xbox One, PlayStation 4 und den PC erscheinen.

8. Tom Clancy’s The Division 2

The Division 2 bekommt im Rahmen der Ubisoft Pressekonferenz einen ersten Ausblick in die kommenden Inhalte und Episoden des ersten Jahres. Erstmals verlassen wir D.C., es geht ins Pentagon und der zweite Raid kommt für acht Spieler. Außerdem krallt sich Netflix die Zuständigkeit für einen ganzen The Division Film mit Regisseur David Lynch. Die kompletten Infos:

9. Roller Champions

Bereits weit vor der E3 ist ein Leak zum Sportspiel „Roller Champions“ aufgetaucht. Bei der offiziellen Enthüllung im Zuge der Ubisoft Präsentation auf der E3 gab es viele weitere Details, einen Trailer und sogar eine offene Beta, die noch bis zum 14. Juni für alle interessierten Spieler offen ist. Im PvP orientierten 3 gegen 3 Spiel versuchen wir uns auf Rollerblades auf den Beinen zu halten und mit dem Ball mehr Punkte zu erzielen als das gegnerische Team.

10. Gods & Monsters

Ein letztes Ass hatte Ubisoft am Ende noch im Ärmel. In einem ersten Cinematic Trailer zeigte das Studio zum Abschluss erste Bilder zu „Gods & Monsters“, einer brandneuen IP. Das Spiel soll am 25. Februar 2020 auf Xbox One, PlayStation 4, Nintendo Switch und dem PC veröffentlicht werden.

#uplayplus

Kein Spiel, aber ein Streaming Service. Mit Uplayplus kündigte Ubisoft ein Abo-Modell an, das schon im September an den Start gehen soll. Für 14,99 Euro soll #Uplayplus soll Zugang zu insgesamt über 100 Spielen gewähren und sogar in Kombination mit Google Stadia nutzbar sein.

Das gesamte Ubisoft Panel in der Wiederholung

Weitere E3 Panels in der Übersicht:

Square Enix auf der E3: Diese Titel gab es zu sehen

E3 PC Gaming Show: 30 Games auf der Agenda

Die wichtigsten Highlights der EA Play