Mit Watch Dogs Legion hat Ubisoft auf der E3 Pressekonferenz am Montagabend einen weiteren großen Titel angekündigt. Es handelt sich dabei um den dritten Teil der Serie (Teil 1 erschien 2014, Teil 2 2016). Im Reveal Trailer ist ein modernes London in der nahen Zukunft zu sehen, welches als Spielwelt dient.

Nachdem der Informationskrieg bereits in den ersten beiden Teilen thematisiert wurde, gilt es in Watch Dogs 3 die Stadt von den dominanten Regierungstruppen zu befreien. Ein rebellischer Trupp (DeadSec genannt) lehnt sich gegen die Obrigkeit auf. Dabei können Rekruten für den Widerstand überall in der Stadt verstreut gefunden werden. Haufenweise NPCs mit eigener Hintergrundgeschichte können aufgespürt und als Rebellen engagiert werden. Mit eigenen Skills helfen sie die technologisierten Truppen zu bekämpfen.

Das Game ist als Open-World-Spiel aufgebaut und lässt dem Spieler große Freiheit bei der Erkundung der Weltstadt London. Die eigene Spielweise lässt sich anhand der NPC-Wahl festlegen, so kann man als Spion, Kneipenschläger, alte Dame, Hackerin, etc. spielen. Der Charakter wird in Third-Person durch die Spielewelt gesteuert, diese ist voll von Regierungstruppen, Drohnen und Überwachungsgeräten. Mit dem Smartphone lässt sich die Umgebung scannen. Das gezeigte London ist deutlich Cyberpunk angehaucht und sieht im Trailer bereits sehr lebendig aus.

Erscheinen soll das Spiel am 6. März 2020 und kann bereits vorbestellt werden – in der Standard Edition für 59,99 Euro (im Ubisoft Store). Vorbesteller erhalten das Golden King Pack bestehend aus einem goldenen Pistolen und Auto-Skin und einer Kronenmaske:

Golden King Pack für Vorbesteller. Quelle: Ubisoft

Reveal Trailer auf der E3 Konferenz von Ubisoft:

Mehr zur E3:

E3 2019 Streams: Die Events im Überblick

Xbox Briefing 2019: Neue Konsole, Halo, Cyberpunk und Game Pass

Bethesda E3 Showcase: Doom Eternal, Fallout 76 Battle Royale, viel mobile