Wie bereits vermutet, präsentierte Microsoft am Sonntagabend auf dem Xbox E3 2019 Briefing die neue Xbox. Mit dem Namen Xbox Project Scarlett soll es sich dabei nicht nur um eine neue Generation der Konsolen handeln, vielmehr möchte man das gesamte Gaming revolutionieren.

Gezeigt wurde das neue Konsolen-Flagschiff aus dem Hause Microsoft noch nicht, allerdings klingen die angesprochenen Specs schon sehr beeindruckend. Rund viermal mehr Power als die Xbox One X soll Scarlett bieten. Möglich wird dies durch einen eigens mit AMD zusammen entwickelten Prozessor. Dieser bietet neben flüssigen 120 FPS auch 8K-Gaming und das angesagte Ray-Tracing. Neben schnellem GDDR6, und Zen 2 Navi, soll besonders die neue SSD-Technik für ordentlich Schub gerade beim Laden sorgen. Der SSD-Speicher soll außerdem als virtueller RAM dienen. Mit der neuen Technik möchte Microsoft vor allem ein immersives Spielerlebnis ohne lange Ladezeiten ermöglichen – der Grundpfeiler des neuen Gaming, wie es Microsoft versteht.

Erscheinen soll die Konsole zum Weihnachtsgeschäft 2020. Als Launch-Titel wurde Halo Infinite angekündigt.

Reveal Trailer zur Xbox Scarlett:

Mehr zu Xbox auf der E3:

Wird heute die neue Xbox Two Scarlett vorgestellt?

Mehr zur E3:

E3 2019 Streams: Die Events im Überblick

Folge uns:

Alexander Panknin

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
1985 geboren. Mit Doom, Quake und SNES aufgewachsen. War selbst in der Indiegames-Szene aktiv und schreibt nun auf gaming-grounds.de über seine große Leidenschaft: Videospiele.
Folge uns: