Mitte dieses Jahres gab es bereits Grund zur Hoffnung, dass das langersehnte Gothic 1 Remake bald erscheinen wird. Unter Publisher THQ Nordic arbeitet das neu gegründete Studio Alkimia Interactive aktuell an einer Neuauflage des ursprünglich 2001 erschienen Rollenspiels von Piranha Bytes.

2019 durften Spieler erstmals einen Playable Teaser ausprobieren. Nach sehr positivem Feedback der Spieler wurden die vollständige Umsetzung des Gothic 1 Remakes dann Anfang 2020 offiziell bestätigt. Kurze Zeit später wurde der Titel dann auch auf Steam gelistet. Das Gothic Remake soll nicht nur verbesserte, zeitgemäße Grafik bieten, auch das Kampfsystem soll grundlegend verbessert werden – dies dürfte mindestens genauso attraktiv für die Spieler sein, denn damit würde man auch an einem der größten Kritikpunkte arbeiten, den das Rollenspiel einfahren musste.

Gothic Remake Neuigkeiten

Nachdem es nun einige Zeit ruhig um das Projekt war und es auch nicht Teil des diesjährigen THQ Nordic Showcase war, dies hatte man zuvor vermutet, gibt es nun endlich Neuigkeiten zum Gothic 1 Remake. Im März hatten die Entwickler zuletzt eine Designstudie eines Scavenger präsentiert. Nun gibt es eine neue Rendergrafik, die einen Minecrawler zeigt.

Studio Alkimia Interactive:

„Im März haben wir zur Feier des 20-jährigen Jubiläums von Gothic ein Rendering des Scavengers veröffentlicht, der für das Gothic Remake erstellt wurde. Da es schon eine Weile her ist, dachten wir, wir sollten ein weiteres Update veröffentlichen.

Wir haben uns sehr über die kritischen Diskussionen und das konstruktive Feedback gefreut, das aus diesem Beitrag hervorging, und deshalb werden wir auch weiterhin wichtige Elemente des Spiels auf diese Weise veröffentlichen.
Heute zeigen wir euch einen kleinen Vorgeschmack auf unsere Interpretation des Minecrawlers.“

Hier könnt ihr euch den Minecrawler im Detail anschauen:

gothic 1 remake minecrawler
So soll er Minecrawler im Gothic 1 Remake aussehen. Quelle: Studio Alkimia Interactive

Die neue Version des Minecrawler soll zudem noch ein weiteres Upgrade erhalten. Die Entwickler sprechen von einem „neuen Twist“. Was sich genau dahinter verbirgt, ist aktuell noch unklar, das Geheimnis soll in einem weiteren News-Update gelüftet werden.

Wann kommt das Gothic 1 Remake?

Die größte Frage dürfte vermutlich sein, wann wir mit dem Gothic 1 Remake Release denn nun rechnen können. Rendering von einzelnen Monstern geben zumindest kein genaues Bild darüber, wie weit die Produktion fortgeschritten ist. Man darf in diesem Zusammenhang nur hoffen, dass dies nicht der gesamte Output des Teams ist, immerhin ist seit März ziemlich viel Zeit vergangen und wir haben aktuell nur zwei neue Modelle zu Gesicht bekommen.

Richtig absehbar scheint ein Release aktuell noch nicht zu sein. Alkimia Interactive verweist auf die Größe des Spiels, außerdem sucht der Entwickler weiterhin Mitarbeiter, um das Team zu verstärken.

Alkimia Interactive dazu:

„Generell freuen wir uns sehr, mitteilen zu können, dass die Entwicklung des Gothic Remakes an allen Fronten voranschreitet. Wir haben in unserem Büro in Barcelona ein Team von über 35 spezialisierten Entwicklern zusammengestellt und arbeiten zusätzlich mit mehreren Auftragnehmern und Outsourcern zusammen. Gothic mag zwar mehr als 20 Jahre alt sein, aber der Umfang dieses Spiels darf nicht unterschätzt werden.“

Neben den offenen Stellen bei der Produktion sucht der Entwickler zudem noch einen Community Manager. Dieser soll das Büro in Barcelona unterstützen und die Kommunikation mit der Community koordiniere. Wer Interesse daran hat, sollte eine große Leidenschaft für Gothic mitbringen und Englisch und Deutsch (idealerweise auch Polnisch oder Russisch) beherrschen. Das Jobangebot findet man hier: alkimiainteractive.com/callforcommunitymanager