Aktuell findet die rein digitale CES 2021 statt. Auf der großen Technikmesse stellen Hersteller ihre aktuellen Neuerscheinungen oder im weiteren Sinne Konzepte vor, an denen intern gearbeitet wird. Der Gaming Hardware Hersteller Razer feuerte im Stream auch eine Präsentation los, live aus dem Razer Store in Las Vegas.

Darin wurde vor allem drei verschiedene Dinge vorgestellt, die wir nun zeigen werden.

Project Hazel

Zunächst überraschte Razer mit einem Produktkonzept, welches nicht im eigentlichen Sinne mit Gaming zu tun hat. Hinter Project Hazel verbirgt sich eine „smarte“ Atemschutzmaske, die helfen soll, besser durch die Corona-Pandemie zu kommen. Mit Hightech-Features wie RGB-Beleuchtung (Razer Chroma RGB), UV-Reinigungsgerät, transparentem Design und Stimmenverstärker könnte die wohl die Maske der Zukunft werden. Aktuell ist noch nicht absehbar, wann und ob das Produkt überhaupt auf den Markt kommt. Wenn ihr mehr wissen wollt, dann schaut unbedingt in unseren Artikel zur Razer Hazel Maske

Project Hazel Worlds Smartest Mask
Unter dem Namen Project Hazel arbeitet Razer an einer besonderen Atemschutzmaske. Quelle: Razer

Project Brooklyn

Anzeige

Weiter geht es mit ausgefallen Konzepten. Dieses Mal allerdings mit einem waschechten Gaming-Produkt. Project Brooklyn ist ein Gaming-Stuhl der Extraklasse. Im Stuhl integriert ist nicht nur jegliche ergonomische Komforttechnik (unter anderem 4D Armlehnen), die man sich vorstellen kann, er ist sogar wandelbar. Wie ein Transformer verwandelt sich der Stuhl auf Wunsch in eine immersive Gaming Station mit 60 Zoll OLED-Display, welches ein quasi 180 Grad-Blickfeld bildet. Die Armlehnen werden dann zu einem Tisch für Tastatur und Maus.

Die Sitzfläche ist zudem mit der Razer Hypersense Technology ausgestattet, quasi ein intelligentes Vibrationssystem, welches das Spielgeschehen spürbar macht. Der Stuhl ist natürlich ebenfalls mit dem Razer Chroma RGB-System ausgestattet, hat also verschiedene Beleuchtungselemente, die per Software oder automatisch angesteuert werden können. Mittlerweile gibt es übrigens über 150 Spiele, die Chroma RGB von Haus aus unterstützen.

Neue Razer Blade Laptops

Wem das alles noch nicht handfest genug ist, der kann sich zumindest über die neuen Razer Blade Laptops freuen. Diese werden nun mit der neuesten NVIDIA RTX 30-Serie ausgestattet, von der es nun auch mobile Varianten gibt (diese stellte NVIDIA ebenfalls im Rahmen der CES2021 vor).

Razer hat heute die brandneuen Spiele-Laptops Razer Blade 15 und Razer Blade Pro 17 mit NVIDIA GeForce RTX 30 Series präsentiert. Um die leistungsstarken neuen GPUs nutzen zu können, sind die Laptops jetzt mit neuen Displays bei höheren Bildwiederholraten und höheren Auflösungen erhältlich. Die neuen Blade 15 und Blade Pro 17 Gaming-Laptops bilden die leistungsstärkste Reihe von Gaming-Laptops von Razer. Diese sind je nach Ausstattung ab 1.799 Euro erhältlich.

Razer Blade 15

razer blade 15
Der neue Razer Blade 15 Laptop. Quelle: Razer

Der Razer Blade 15 kann ab sofort bei Razer direkt vorbestellt werden, weitere Händler sollen ab dem 26. Januar hinzukommen.

Mehr dazu gibt es bei Razer

Razer Blade Pro 17

Der Razer Blade 17 kann ebenfalls bereits bei Razer ab 2.399 Euro vorbestellt werden, bei anderen Händlern soll das Gerät innerhalb des 1. Quartals 2021 verfügbar sein.

Mehr dazu gibt es bei Razer


Die komplette RAZER CES 2021 Präsentation findet ihr hier: