Zero Caliber von XREAL Games kam bereits 2018 für Steam heraus und setzte neue Maßstäbe bei den VR-Shootern. Das Spiel vermittelt eine sehr authentische Gefechtserfahrung, bei der die Spieler mit vollem Körpereinsatz spielen können: ducken, in der Deckung verharren, blind um die Ecke schießen, etc. – ein derartiges Mittendrin-Gefühl gab es bis dato bei kaum einem anderen Shooter.

Mittlerweile ist die VR-Technik noch besser geworden und der Release der Oculus Quest zeigte das Potenzial von kabellosen VR-Headsets. So konnte man Zero Caliber bereits über kleinere Umwege frei über WLAN spielen. Die bessere Lösung ist nun mit „Zero Caliber: Reloaded“ erschienen. Die Entwickler haben die Vorteile erkannt und ausgenutzt und präsentieren uns mit der neuesten Auskopplung der MilSim eine speziell für die Quest 1 und Quest 2 erhältliche Version. Diese läuft losgelöst von Rechner, WLAN-Einstellungen und Kabelsalat und eröffnet nun eine vollkommen neue Freiheit.

Die Entwickler versprechen das Spiel regelmäßig durch weitere Inhalte zu ergänzen, allerdings wird bereits eine vollständige Einzelspieler-Kampagne und ein Koop-Modus geboten. Das Spiel bekommt ihr über den Oculus Store: Zero Caliber: Reloaded

Anzeige

Auch spannend:

Facebook kauft Onward-Entwickler: Neue VR-MilSim geplant?

Anzeige
Angebot Razer BlackShark V2 X -...