Ja, es gibt diese Spiele. Spiele, die geordneten Bahnen der Triple-A Releases durchbrechen und einfach alles anders angehen. Ancestors: The Humankind Odyssey von Panache Digital ist ein solches. Von dem ungewöhnlichen Setting, über das neuartige Gameplay mit minimalistischem Interface bis hin zur Epic Games Exklusivität. Mit diesem Titel hat man einfach mal alles mitgenommen, was das Jahr 2019 zu bieten hatte. Da kam das große neue Meisterwerk des neuen Studios Panache Digital von Spieleentwickler Patrice Désilets (Assassin’s Creed und Prince of Persia) nämlich am 27. August exklusiv in den Epic Games Store.

Nun, ein Jahr (gefühlt eine halbe Ewigkeit) später, soll das Spiel auch auf Steam erscheinen – ebenfalls wieder am 27. August. Der Exklusivvertrag mit Epic scheint also ausgelaufen zu sein. Für die Konsolen kam das Spiel bereits auf halber Strecke, im Dezember 2019 heraus. Während wir beim Schreiben der Vorberichte relativ angetan von der Vision Patrice Désilets waren, konnte uns das Spiel beim Release nicht so hundertprozentig überzeugen (hier könnt ihr unser Ancestors Angespielt lesen). Mit dem Patch 1.2 hatte man im Oktober 2019 bereits einige Anpassungen vorgenommen, die Stimmung gegenüber Ancestors blieb bislang aber durchwachsen: die 70er Metacritic-Bewertung ist ein guter Spiegel dessen. Im April kam mit dem Patch 1.4 ein weiteres kleines Update, inwieweit man das etwas unpopuläre Gameplay allerdings mit Patches wird gerade biegen können, bleibt ungewiss. Ancestors bleibt ein außergewöhnliches Spiel und angesichts der vielen recht ähnlich anmutenden Konkurrenzprodukte ist es mehr als löblich, dass man mit diesem Projekt versucht hat neue Wege im Survival-Genre zu gehen. Aber am Ende blieb es leider bei einem Versuch (wenn auch ein innovativer).

Anzeige

Auch ob sich Ancestors zwischenzeitlich auf den Steam-Wunschlisten gehalten hat, wird hinsichtlich sicherlich über den Erfolg des neuen Releases entscheiden. Nach Launch des Epic Stores Ende 2018 gehörte Ancestors zu einem der ersten großen Titel, die plötzlich in die Exklusivität gerutscht sind. Etwas, dass im vergangenen Jahr allgemein zu vielen Diskussionen geführt hat.

Ancestors: The Humankind Odyssey auf Steam:

Anzeige