Herzlich Willkommen beim Gaming-Grounds.de Wochenrückblick für die Tage vom 21. bis zum 27. September 2020. Die vergangene Woche steckte voll von spannenden Meldungen im Bereich der Videospiele. Insbesondere die Hintergründe der Branche, die unser Hobby erst mit Leben füllt, rückten ungewöhnlich stark in den Fokus.

Anzeige

So dominierte Microsofts Kauf von Bethesda für 7,5 Milliarden US Dollar die Schlagzeilen. Franchises wie Doom, The Elder Scrolls oder auch Fallout wechseln damit den Besitzer. Zudem gründete Ex-Blizzard Legende Michael ‚Mike‘ Morhaime eine brandneue Firma unter dem Namen „Dreamhaven“, in deren Namen bereits zwei Studios an Spieleprojekten arbeiten.

Apropos Blizzard: Die Verantwortlichen hinter Hearthstone, Overwatch, World of Warcraft und Co. kündigten in der nun hinter uns liegenden Woche ihr offizielles Ersatzevent für die ausfallende BlizzCon an. Demnach wird im Februar 2021 die sogenannte „BlizzConline“ stattfinden. Aber auch innerhalb großer Titel bewegte sich in den vergangenen Tagen einiges. So startete Rocket League mit einem großen Knall das Free-to-Play Modell im Epic Games Store, während sich die besten League of Legends E-Sport-Teams im Rahmen der Worlds 2020 bekämpfen. Der Start der Weltmeisterschaft in Shanghai zieht viele Fans vor die Bildschirme.

Viel Spaß beim Lesen!

5. Blizzard präsentiert: Die BlizzConline

Am 19. und am 20. Februar 2021 veranstaltet Blizzard die sogenannte „BlizzConline“. Obwohl die Community noch immer nicht wieder zu einem physischen Event zusammenfinden könnte, wolle man ein Event veranstalten, um die Anhänger der vielen Blizzard Titel mit neuem Content zu versorgen. Auch die Community-Integration im Online-Event selbst soll nicht zu kurz kommen:

Blizzard präsentiert: Die BlizzConline

4. Neuer Meilenstein: Rocket League erreicht eine Million Spieler

Endlich ist es da: Rocket League Free-to-Play! Seit einigen Tagen können die Spieler nun kostenlos im Epic Games Store ausprobieren, wie schwer es wirklich ist mit einem superschnellen Auto einen übergroßen Ball ins gegnerische Tor zu befördern. Und dieses Angebot wird wahrgenommen: Bereits wenige Stunden nach dem Launch verzeichneten Psyonix und Epic Games deutlich über eine Million gleichzeitige Spieler im Spiel – ein unfassbarer „Boost“:

Neuer Meilenstein: Rocket League erreicht eine Million Spieler

3. Dreamhaven: Ex-Blizzard-Legende Morhaime gründet neue Firma

Ex-Blizzard Mitbegründer Mike Morhaime hat eine neue Firma gegründet, die sich ebenfalls mit der Entwicklung von Videospielen auseinandersetzt. Ob wir in den entstehenden Titeln Themen und Praktiken werden wiedererkennen können, die Blizzard in den vergangenen Monaten und Jahren immer mehr ablegte und wandelte, bleibt abzuwarten. Definitiv wissen wir: Schon jetzt arbeiten zwei Studios im Namen von Dreamhaven an unabhängigen Projekten:

Dreamhaven: Ex-Blizzard-Legende Morhaime gründet neue Firma

2. LoL: Die Worlds 2020 sind gestartet – Play-Ins und mehr

Eines der E-Sport-Events des Jahres 2020 ist gestartet! Die Play-In Stage der League of Legends Worlds 2020 läuft. Dort treffen zehn Teams auf internationaler Bühne aufeinander, um die letzten vier Plätze in der am 3. Oktober 2020 startenden Gruppenphase des Turniers zu ergattern.

Worlds 2020: In wenigen Minuten geht’s endlich los!

1. BREAKING: Microsoft kauft Bethesda – 7,5 Milliarden

Die unumstrittene Meldung der Woche und wahrscheinlich des Monats ist zudem potenziell wegweisend für die gesamte Branche der Videospiele: Microsoft kaufte für den unvorstellbaren Geldbetrag von 7,5 Milliarden US Dollar (7.500.000.000 !) die acht Studios von ZeniMax. Damit gehen die großen Franchises Doom, Fallout, The Elder Scrolls, Starfield und viele mehr in Microsofts Portfolio. In erster Linie wolle man so den Xbox Game Pass weiter stärken:

BREAKING: Microsoft kauft Bethesda

Alle interessanten Neuigkeiten gibt es wie immer auf Gaming-Grounds.de und speziell in unserer News Kategorie.

Eine Woche zurück:

Die Woche 38/20: PS5 Reveal, Worlds 2020 Gruppen, Cyberpunk News

Anzeige