Während der Release des neuen Nintendo Switch OLED-Modells immer näher rückt, sind bereits die ersten User-Bilder der überarbeiteten Konsole aus Japan zu uns gedrungen. Damit ihr zur Markteinführung am 8. Oktober dieses Jahres wisst, was es mit dem neuen Switch Modell auf sich hat und ob sich der Kauf lohnt, wollen das neue OLED-Modell noch ein Mal ausführlich vorstellen.

Nintendo Switch Rückblick

Die erste Nintendo Switch-Konsole erschien vor rund 4 Jahren, am im März 2017. Das innovative Hybrid-Konzept brauchte nicht sehr lang, um zu überzeugen. Seitdem hat Nintendos Antwort auf Xbox, Playstation und Smartphone einen festen Platz auf dem Konsolenmarkt. Auch wenn die kleine Switch hardwareseitig nicht mit der Konkurrenz mithalten kann, spätestens seit dem vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass es nicht immer um die besten Spezifikationen geht, besonders Verfügbarkeit und Spieleangebot sind entscheidend. Durch hochwertige Franchise- und Third-Party-Spiele zeigt die Switch, was wirklich in ihr steckt.

So mag es auch gar nicht so sehr verwundern, dass sich Nintendo dazu entschlossen hat, keine Switch Pro zu veröffentlichen, sondern stattdessen als Nächstes ein Komfort-Update zu liefern. Das neue Nintendo Switch-Modell bietet nun nämlich den namensgebenden OLED-Bildschirm. Dieser ist im Vergleich zur Ur-Version der Switch auch ein Stückchen größer geworden und hat nun eine Bildschirmdiagonale von 7 statt 6,2 Zoll. Zudem verspricht die OLED-Technik eine höhere Bildqualität.

Switch OLED-Modell im Nintendo Store

Was sonst noch anders ist, erfahrt ihr in diesem Artikel. Zuvor möchten wir euch aber die eingangs erwähnten Bilder zeigen, die vor Kurzem von Usern auf Twitter hochgeladen wurden. Entstanden sind die neuen Impressionen in Tokio, dort steht das neue Switch OLED-Modell aktuell bereits im Nintendo Store aus.

Besonders auffällig an den Bildern ist die wirklich hohe Qualität der Darstellung. Wir sehen dunklere Schwarztöne und satte, leuchtende Farben. Zudem erkannt man recht gut den wesentlich schmaleren Rand, in den das Display eingefasst ist. Die Auflösung bleibt übrigens gleich und bietet 720p (1280 x 720) im Handheld-, beziehungsweise Tisch-Modus und 1080p (1920 x 1080) im TV-Modus.

Hier könnt ihr euch ein Nintendo Switch OLED Unboxing-Video anschauen:

Nintendo Switch OLED Unboxing – So sieht sie wirklich aus

Nintendo Switch OLED-Modell Unterschied

Neben dem Display gibt es aber auch noch weitere Anpassungen:

Die Lautsprecher sind nun etwas nach unten gewandert und befinden sich nun direkt an der abgerundeten Gehäusekante. Im Vorfeld hatte Nintendo versprochen, dass die Tonqualität der Boxen mit dem neuen OLED-Modell deutlich verbessert worden sei. Es wäre also denkbar, dass der Sound nun etwas satter und voller klingt – vermutlich wird die Maximallautstärke nun höher sein, eventuell können wir auch ein wenig mehr Basswiedergabe erwarten.

Ebenfalls auf Wanderschaft gegangen ist der Helligkeitssensor. Dieser befand sich bislang hinter der Frontscheibe in Nähe des linken Lautsprechers. Vermutlich aufgrund des schmaleren Randes musste dieser nun weichen und ist mittig auf der Gehäuseoberseite zu finden. Hier gibt es auch schon eine weitere Neuerung: Der Power-Button wurde vergrößert und ist nun eher länglich aufgebaut, dadurch soll er leichter zu bedienen sein. Der kleine Knopf in runde Einlassung am alten Gehäuse war tatsächlich manchmal etwas schwierig zu erreichen. Die Lautstärkewippe wurde ebenfalls leicht überarbeitet und wirkt nun etwas breiter. Die Lüftungsschlitze sind nun schmaler und nun nicht mehr in fünf, sondern in 12 Segmente unterteilt.

Auf der Rückseite dominiert nun ein breiter und stabil wirkender Standfuß, mit dem man die Switch in verschiedenen Winkeln aufstellen kann. Das Dock ist auch überarbeitet worden und wirkt nun robuster mit abgerundeten Ecken. Neu ist hier der LAN-Anschluss, der eine stabilere Netzverbindung im TV-Modus bieten soll.

Das bisherige Zubehör wie die Joy-Cons sind mit dem neuen Modell kompatibel und können weiterverwendet werden. Erhältlich ist das Nintendo Switch OLED-Modell im klassischen Neon-Blau/Neon-Rot und in einer neuen weißen Farbgebung mit schwarzen Akzenten. Passend zur Konsolenfarbe gestaltet sich auch das Dock.

Im Inneren hat sich nicht viel geändert, allerdings stehen nun 64 statt den bisherigen 32 GB an Speicherplatz zur Verfügung. Dadurch wird es weniger schnell knapp auf der Switch und es können bequem auch ohne zusätzliche SD-Karte mehrere Spiele installiert bleiben. Die Laufzeit des verbauten 4310 mAh Akkus wird mit 4,5 bis 9 Stunden angegeben. Die Spielzeit pendelt sich damit also auf dem Niveau des verbesserten 2019 Modells ein (welches einen neuen Chipsatz erhielt und somit weniger Energie benötigte).

Nintendo Switch OLED-Modell Trailer

Preis und Verfügbarkeit

Mit Einführung des Switch OLED-Modells zieht Nintendo den Preis leicht an. Die neue Version kostet mit 359,99 Euro nun rund 50 Euro mehr als das Vorgängermodell. Wenn es Nintendo vermutlich auch leichter hat, an die Bauteile für die Nintendo Switch zu gelangen, ist der Vorverkauf des OLED-Modells trotzdem eine angespannte Angelegenheit. Aktuell kann man das Gerät kaum vorbestellen, wenn dann nur zu unverhältnismäßig hohen Preisen. Bereits kurz nach der offiziellen Ankündigung wurde das Gerät bei verschiedenen Online-Händlern gelistet und zum Vorverkauf angeboten. Das erste Kontingent der Konsole scheint aber bereits komplett verplant zu sein. Man kann nur hoffen, dass die Händler sich auch an ihre Zusicherungen halten. In den kommenden Monaten dürfte es mit Sicherheit schwierig werden, ein Switch OLED-Modell zu bekommen. Aber vielleicht überrascht uns Nintendo auch und wir werden viele neue Switches unterm Weihnachtsbaum finden können. Es dürfte auf längere Sicht aber zumindest etwas entspannter zugehen als bei den Next Gen-Kollegen PS5 und Xbox Series X.

Nintendo Switch OLED kaufen:

Nintendo Switch (OLED-Modell) Weiss
  • Intensive Farben
  • 7-Zoll-Bildschirm: Nintendo Switch (OLED-Modell) verfügt über einen 7-Zoll-OLED-Bildschirm mit schmalerer Einfassung. Die intensiven Farben des Bildschirms und sein hoher Kontrast liefern ein beeindruckendes Spielerlebnis im Handheld- und Tisch-Modus – egal, ob du mit atemberaubender Geschwindigkeit Rennen fährst oder Gegner in die Flucht schlägst
  • Breiter verstellbarer Aufsteller: Spiele im Tisch-Modus mit deinem gewünschten Betrachtungswinkel. Klappe den Aufsteller heraus, reiche einem anderen Spieler einen Controller, blickt gemeinsam auf den Bildschirm und spielt gegen- oder miteinander, wann und wo ihr wollt Stelle den breiten verstellbaren Aufsteller von Nintendo Switch (OLED-Modell) so auf, dass du mit deinem gewünschten Betrachtungswinkel ein angenehmes Spielerlebnis im Tisch-Modus hast
  • Neue Station mit LAN-Anschluss: Die Station für Nintendo Switch (OLED-Modell) verfügt über zwei USB-Anschlüsse, einen HDMI-Anschluss zur Verbindung mit einem Fernseher und einen neuen LAN-Anschluss für eine stabile Internetverbindung im TV-Modus
  • 64 GB interner Speicher: Nintendo Switch (OLED-Modell) verfügt über 64 GB internen Speicherplatz. Der vorhandene Speicherplatz kann mit einer kompatiblen microSD Card (separat erhältlich) erweitert werden. Lade deine Lieblingsspiele herunter und spiele sie, wann und wo du willst
Nintendo Switch (OLED-Modell) Neon-Rot/Neon-Blau
  • Intensive Farben
  • 7-Zoll-Bildschirm: Nintendo Switch (OLED-Modell) verfügt über einen 7-Zoll-OLED-Bildschirm mit schmalerer Einfassung. Die intensiven Farben des Bildschirms und sein hoher Kontrast liefern ein beeindruckendes Spielerlebnis im Handheld- und Tisch-Modus – egal, ob du mit atemberaubender Geschwindigkeit Rennen fährst oder Gegner in die Flucht schlägst
  • Breiter verstellbarer Aufsteller: Spiele im Tisch-Modus mit deinem gewünschten Betrachtungswinkel. Klappe den Aufsteller heraus, reiche einem anderen Spieler einen Controller, blickt gemeinsam auf den Bildschirm und spielt gegen- oder miteinander, wann und wo ihr wollt Stelle den breiten verstellbaren Aufsteller von Nintendo Switch (OLED-Modell) so auf, dass du mit deinem gewünschten Betrachtungswinkel ein angenehmes Spielerlebnis im Tisch-Modus hast
  • Neue Station mit LAN-Anschluss: Die Station für Nintendo Switch (OLED-Modell) verfügt über zwei USB-Anschlüsse, einen HDMI-Anschluss zur Verbindung mit einem Fernseher und einen neuen LAN-Anschluss für eine stabile Internetverbindung im TV-Modus
  • 64 GB interner Speicher: Nintendo Switch (OLED-Modell) verfügt über 64 GB internen Speicherplatz. Der vorhandene Speicherplatz kann mit einer kompatiblen microSD Card (separat erhältlich) erweitert werden. Lade deine Lieblingsspiele herunter und spiele sie, wann und wo du willst

Auch interessant:

Steam Deck vs. Nintendo Switch OLED: Keine wirkliche Konkurrenz