Mit Rancho del Arroyo ist die neueste DLC-Erweiterung für theHunter: Call of the Wild erschienen. Nachdem zuletzt mit dem Bloodhound-DLC eine neue Spielmechanik in Form eines treuen Jagdhundes eingeführt wurde, erweitert Rancho del Arroyo das Spiel erneut um ein weiteres Reservat.

Dieses Mal schickt euch Entwickler Expansive Worlds in den heißen Norden Mexikos, die Landschaft ins inspiriert von der weitläufigen Sonoran-Wüste. Neben der neuen Kampagne gibt es auch wieder Zuwachs in der Tierwelt. So treffen die Spieler beispielsweise auf den schwer fassbaren mexikanischen Bobcat (Rotluchs) und den begehrten Ring-Necked Pheasant (ein wirklich stattlicher Fasan). Zudem gibt es neue Ausrüstung und eine neue Art zu jagen: Flushing.

Der theHunter COTW Rancho del Arroyo DLC erschien am 29. Juni für PC (Rancho del Arroyo Release). Die Konsolen-Version für PS4 und Xbox One steht allerdings noch aus. Aktuell müssen sich Konsolen-Spielern noch etwas in Geduld üben. Wir haben beim Publisher Avalanche Studios für euch nachgefragt, diese versicherte uns, dass das Entwicklerteam unter Hochdruck an der PlayStation- und Xbox-Version arbeite. Ein genaues Release-Datum steht allerdings noch nicht im Raum.

Avalanche Studios dazu:

„Es gibt noch kein Veröffentlichungsdatum, aber wir arbeiten hart daran, das Erlebnis so schnell wie möglich für Konsolenspieler zugänglich zu machen.“

Lange dürfte es also nicht mehr dauern, dann können auch Besitzer der Konsolen-Version von COTW in den heißen Rancho del Arroyo-DLC eintauchen.

Interview mit den Entwicklern

theHunter: COTW – Interview mit Expansive Worlds über Rancho del Arroyo


Hier könnt ihr nachlesen, was euch in Rancho del Arroyo erwartet:

theHunter Call of the Wild: Neues Wüsten-Reservat „Rancho del Arroyo“ angekündigt

Mehr zum Spiel allgemein findet ihr hier: Alle COTW News – wenn ihr euch interessiert, welche Erweiterungen es bereits für theHunter Call of the Wild gibt, dann schaut doch mal hier: Alle DLCs im Überblick und Kauf-Ratgeber