Wer Lust hat auf die virtuelle Jagd zu gehen, ist aktuell mit sehr gut bedient. Das Hauptspiel erschien im Februar 2017, seitdem strengt sich Entwickler Expansive Worlds an, die Jagdfans stetig mit neuen Inhalten zu erfreuen. Nun ist mit Parque Fernando ein neues DLC für die Jagdsimulation erschienen.

Während ihr bislang durch das europäische Hirschfelden streifen, in dem nordamerikanischen Layton Lake District die Berge erklimmen, in der sibirischen Medved-Taiga pirschen und in der afrikanischen Vuhonga Savanna auf Jagd gehen konntet, folgt nun ein Ausflug ins schöne südamerikanische Patagonien. Im Parque Fernando erwarten den ambitionierten Jäger viele neue Tiere und ein neues ebenfalls riesiges Jagdgebiet. Weiterhin gibt es wieder eine interessante Kampagne zu erleben, mit etlichen Missionen.

Trailer zum neuen DLC

Fauna und Flora im Parque Fernando

Der Parque Fernando ist, wie die anderen Jagdgebiete, riesige 64km² groß. Hier gibt es in der üppigen Vegetation wieder einiges zu bestaunen und zu entdecken. Der Park ist durchzogen von Hügeln und Wäldern. Neben einem Totwald gibt es Steppen, Seen und wunderschöne Lupinenwiesen. Ihr stoßt auf bekannte und neue Tiere. Neben den lohnenswerten Jagdzielen, wie Hirschen und Enten, lauern aber auch Gefahren in der Wildnis, denn es gibt auch Raubtiere im Parque Fernando: Den Puma. Diese Wildkatze streunt gerne durch die hohen Gräser, immer auf der Jagd nach neuer Beute. Da ein eigenes Ökosystem aufweist, könnt ihr hier als Beobachter die Raubkatze auf der Jagd beobachten oder ihr nehmt selbst die Jagd auf – aber Vorsicht: Sonst dreht der Puma den Spieß einfach um und ihr werdet vom Jäger zum Gejagden.

Es gibt wieder viele wunderschöne Gebiete zu entdecken. Hier eine Lupinenwiese.

Viele spannende Jagdziele:

  • Zimtente
  • Antilope
  • Maultierhirsch
  • Rotwild
  • Axishirsche
  • Pumas
  • Wasserbüffel

Eigene Storyline: Carolina

Jedem Revier spendierte Expansive Worlds bislang eine eigene Kampagne. So spielt ihr auch in Parque Fernando wieder einen neuen Charakter. Carolina ist eine engagierte Maklerin, die viel für Karriere und Familie aufgeopfert hat. Für ihre große Leidenschaft, die Jagd in ihrem Revier, hatte sie nur wenig Zeit. Nun möchte sie dies allerdings ändern und kehrt in dieses ungezähmte Stück Patagoniens zurück.

Bei insgesamt 16 neuen Story-Missionen und 39 Nebenmisisonen könnt ihr euch frei entscheiden, ob ihr euch lieber ausschließlich auf die Jagd begegben oder die Geheimnisse des Reviers entdecken wollt.

Eure Jagdhütte könnt ihr mit Trophäen ausstatten.

Neues Feature: Basenbau

In Parque Fernando kommt auch ein neues Feature hinzu, denn ihr habt die Möglichkeit Carolinas Hütte auszubauen. Hier könnt ihr Trophäen aufhängen oder den Schießstand nutzen. Etliche Revier-Herausforderungen können bestritten werden und sorgen so für neue Trophäen und geben euch die Möglichkeit, euch und eure Jagdfähigkeiten unter Beweis zu stellen.

Hier könnt ihr eure Fähigkeiten an der Jagdwaffe verbessern: Der Schießstand.

Fairer Koop: Einmal zahlen

Wie die bisherigen DLC, ist auch Parque Fernando kostenpflichtig. Für derzeit 7,99 Euro könnt ihr euch die neuen Inhalte freischalten. Fair ist dabei allerdings, dass nur ein Spieler das DLC besitzen muss, wenn ihr in Gruppen mit mehreren Jägern im Koop auf Jagd geht.

Üppige Vegetation, Hügel und Seen erwarten euch im Parque Fernando.

Hier könnt ihr das neue DLC kaufen:

Mehr dazu:

Vurhonga Savanna (DLC): Neuer Jagdspaß für theHunter

theHunter DLC „Duck and Cover“ lässt euch Enten jagen

Folge uns:

Alexander Panknin

Spielejournalist bei gaming-grounds.de
1985 geboren. Mit Doom, Quake und SNES aufgewachsen. War selbst in der Indiegames-Szene aktiv und schreibt nun auf gaming-grounds.de über seine große Leidenschaft: Videospiele.
Folge uns: