Als Valheim im Februar dieses Jahres in den Early Access startete, hatte wohl niemand mit dem gigantischen Erfolg gerechnet, den der schwedische Entwickler Iron Gate mit dem Wikinger-Survival-Game haben würde. Die Verkäufe gingen buchstäblich durch die Decke und das Spiel war auch auf Streamingplattformen wie Twitch extrem beliebt. (Erfolgsgeschichte Valheim)

Der große Erfolg sorgte allerdings auch für eine relativ große Anspruchshaltung der Fans, der das kleine Indie-Entwicklerteam kaum gerecht werden konnten. So sprengte Valheim nicht nur alle Erwartungen, der Release sorgte auch dafür, dass die geplante Content-Roadmap nicht mehr eingehalten werden konnte – das Team musste immerhin auf unzähliges Spieler-Feedback eingehen.

Valheim Update Freischaltung

Nun scheinen die anfänglichen Hürden allerdings überwunden und das große kostenlose Content-Update „Hearth and Home“ bringt viele neue Inhalte für die bereits erprobten Nordmänner und -frauen. Valheim Hearth and Home erscheint am heutigen 16. September. Die Freischaltung soll um 15 Uhr erfolgen.

Valheim Hearth and Home Cinemativ Trailer:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Zuvor hatten die Entwickler noch einen kleinen Guide aufgestellt, mit Dingen, die die Spieler vor dem Update wissen müssen. Darin geht es zum Beispiel um die Konsistenz der bisherigen Welten und wie man den neuen Content bekommt. Mehr dazu findet ihr hier:

Valheim Hearth and Home Update kommt heute: Das müsst ihr wissen

Das erwartet euch

Valheim Hearth and Home ist das erste große Content-Update für das beliebte Wikingerspiel und konzentriert sich, wie es der Name schon vermuten lässt, insbesondere auf das heimische Leben. Ihr erhaltet viele neue Nahrungsmittel, Rezepte und natürlich Bauteile für euer Eigenheim. Zusätzlich zu den heimeligen neuen Inhalten hat Entwickler Iron Gate auch am Kampfsystem gearbeitet.

Neues Nahrungssystem

Bislang hat Nahrung immer die gleiche Menge an Health und Ausdauer gegeben. Dies ändert sich nun mit dem neuen Hearth and Home Update. Fortan werden Nahrungsmittel in drei verschiedene Kategorien unterteilt. Ein rotes Symbol weist darauf hin, dass ein Nahrungsmittel hauptsächlich Heilung gibt. Gelb markiertes Essen wirkt sich positiv auf die Ausdauer aus, weißes Nahrung verhält sich wie bisher – also eine gleiche Aufteilung auf Heilung und Ausdauer.

Mit dem Update wurde auch die Balkenanzeige entfernt, die euch Aufschluss über euren Nahrungslevel gegeben hat. Nun gibt es einen Timer, der euch anzeigt, wann ihr wieder etwas aus der jeweiligen Kategorie essen müsst. Die neue Unterteilung von Nahrungsmitteln sorgt für mehr Abwechslung beim Essen und geht auf verschiedene Spielstile ein – jeder Spieler kann sich nun auf das Essen konzentrieren, was zu seiner Spielweise passt. Wenn man zum Beispiel eher im Lager bleibt, um zu bauen, dann ist vielleicht Ausdauer-Nahrung sinnvoll. Im Kampf hingegen hängt die nötige Nahrung davon ab, wie man seine Kämpfe ausfechtet. Wer einen sehr offensiven Kampfstil nutzt, wird sich sicherlich über mehr Ausdauer freuen. Defensive Tank-Spieler bauen hingegen vermutlich eher auf mehr Health. Die Blockstärke wird zukünftig von der maximalen Lebensenergie bestimmt.

Nahrungssystem im Video:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Neue Rezepte

Rohes Fleisch wird nun in drei verschiedene Arten unterteilt. So gibt es Reh-, Wildschwein- und Wolfsfleisch – das sorgt für mehr Abwechslung. Zusammen mit den neuen Zwiebeln, die ihr in eurem Garten anbauen könnt, werdet ihr nun viele neue Rezepte kochen können.

Auch das Kochen wurde überarbeitet. So muss der Kessel nun mit verschiedenen Kocherweiterungen ausgestattet werden, so wie bei den anderen Crafting-Stationen. Brot und Kuchen muss nun erst im Ofen gebacken werden.

Wie wir schon gelernt haben, ermöglicht das neue Nahrungssystem gezielte Buffs, die euch entweder mehr Ausdauer oder Gesundheit geben. Falls ihr mit eurer Auswahl nicht zufrieden seid, könnt ihr die Nahrung mit den neuen Bukeperries (Kotzbeeren) wieder loswerden. Das sieht zwar nicht sehr schön aus, kann aber durchaus hilfreich sein.

Rezepte im Video:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Bauen: Neue Materialien

Hearth and Home (Herd und Heim) zielt besonders auf euer Eigenheim. So bekommt ihr mit dem Update auch ein paar neue Bauteile, mit denen ihr euer Haus noch verfeinern könnt. Eure Kochstation könnt ihr zukünftig erweitern, wie oben erwähnt. Dazu gibt es zum Beispiel ein Gewürzregal.

Neu in Valheim ist nun auch das Dunkelholz (Darkwood). Dies ist besonders dekorativ und lässt euch eure Häuser in weiteren Variationen bauen für mehr Abwechslung. Passend dazu kommen auch ein paar neue Deko-Bauteile ins Spiel. Wer gerne mit seinen Reichtümern angeben möchte, der kann Gold nun auch stapeln.

Passend dazu gibt es Schatztruhen und eiserne Türen, damit niemand euren Schatz in die Finger bekommt.

Auch der Garten soll nun mehr Möglichkeiten geben. So könnt ihr beispielsweise die bereits erwähnten Zwiebeln anbauen.

Überarbeitetes Kampfsystem

Mit dem neuen Update wurden die Schilde überarbeitet. Große Turmschilde haben nun einen Buff erhalten und einen wesentlich höheren Rückstoß – die Spieler werden also weiter zurückgeworfen, wenn sie parieren. Mit ihnen kann man sich so ideal gegen große oder viele Gegner verteidigen. Der Gegensatz dazu ist der kleine Buckel Schild. Dieser ist schneller und lässt euch nun ebenfalls Angriffe abwehren für dynamischere Kämpfe, hält allerdings weniger Schaden zurück. Einen ausgewogenen Mittelweg wählen die Spieler mit dem Rundschild.

Auch die Waffen wurden überarbeitet. Neben kleinerem Balancing gibt es zwei Waffen, die stark angepasst wurden. Die Zweihandaxt ist nun wesentlich stärker und lädt schneller auf. Da Schläge damit allerdings auch mehr Zeit brauchen, muss man taktisch vorgehen. Auch der Bogen wurde verändert und ist nun weniger mächtig. Schüsse dauern in ihrer Ausführung länger, dafür brauchen sie nun weniger Ausdauer, während die Sehne gespannt sind. Dies gibt den Spielern mehr Zeit zum Zielen.

Kampfsystem Video:

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.

Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Valheim Roadmap – So geht es weiter

Update 1: Hearth & Home (aktuelles Update)

  • Fokus auf Hausbau
  • Mehr Bauteile
  • Mehr Dinge rund um das Eigenheim
  • zweiter Fokus auf Essen und dessen Zubereitung
  • mehr Rezepte und auch Bauteile für die „Küche“

Update 2: Cult of the Wolf

  • Fokus auf Erkundung und Kampf
  • mehr Spaß und neue Begegnungen in der Welt
  • vermeintlicher Fokus auf Berg-Region, dies ist aber noch nicht sicher

Update 3: Ships and the Sea

  • Anpassungen an Schiffen
  • Ausbau des „Bioms“ Ozean

Update 4: Mistlands

  • Einführung des neues Bioms „Mistlands“
  • Neue Gegner, neuer Boss, neue Ressourcen

Hier findet ihr einen detaillierten Artikel zur Valheim Roadmap für 2021


Mehr Valheim News findet ihr hier:

Valheim