Willkommen beim Gaming-Grounds.de Wochenrückblick vom 5. bis 11. August 2019. Wir blicken wie gewohnt auf die vergangenen sieben Tage in der Welt des Gamings- und eSports zurück. Welche Themen die Communities, uns und natürlich unsere Leser ganz besonders beschäftigt haben, präsentieren wir euch in unserer Top-5 Themenauswahl.

Was war los?

In der ersten vollen Augustwoche standen diverse Titel im Fokus, die gamescom 2019 rückt näher. So präsentierte die ESL ihre eSport-Pläne für das Mega-Event in Köln und wir durften uns über einen deutschen FIFA Weltmeister freuen, nachdem ziemlich genau eine Woche zuvor der Fortnite Weltmeister gekürt wurde. Im Rahmen des FIFA eWorld Cups präsentierte EA zudem erstes Gameplay aus FIFA 20. Zudem gaben Psyonix und Epic Games bekannt alle Kisten aus Rocket League entfernen zu wollen und TfT bekommt von Riot Games ein neues In-Game Matchmaking spendiert.

Auch der Release der Classic Version von World of Warcraft rückt näher. Während am aktuellen Wochenende der Stresstest für alle aktiven Abonnenten verfügbar ist, haben wir zehn Fakten herausgesucht, die man vor der Veröffentlichung der Vollversion wissen sollte. Auch unser Gastautor Timo Schöber hat sich wieder einem Thema angenommen. In der vergangenen Woche beschäftigte er sich ausführlich mit der deutschen Bürokratie und deren Auswirkung auf den eSport hierzulande.

5. gamescom 2019: ESL sorgt für eSport-Action in drei Hallen

In erstmalig drei Hallen werden ESL Turniere und Partneraktivierungen für möglichst viele Besucher seitens der ESL bereitgestellt. Rund 370.000 Besucher erwartet die weltweit größte Messe für Unterhaltungselektronik jährlich und die ESL präsentiert sich abermals mit traditionsreichen Turnieren und brandneuen eSport-Partnern, teilt das Unternehmen mit.

gamescom 2019: ESL sorgt für eSport-Action in drei Hallen

4. WoW Classic: 10 Dinge die man vor Release wissen sollte

Am 27. August 2019 erscheint WoW Classic. Eine Vielzahl an Fans freut sich auf die Zeitreise ins Jahr 2004. Wir haben zehn Fakten aufbereitet, denen ihr euch vor dem Start bewusst sein solltet. Denn Classic unterscheidet sich von Vanilla und vor allem vom aktuellen Retail-World of Warcraft.

WoW Classic: 10 Dinge die man vor Release wissen sollte

3. TfT: Neues In-Game Matchmaking mit Update 9.16

Auf ganz besonderes Interesse stieß einer unserer Beiträge und dessen Inhalt bezogen auf kommende Änderungen in Teamfight Tactics. Dort spendiert Riot Games der Spielerschaft nun eine Änderung, die sich viele Spieler schon lange sehnlich gewünscht haben. So wird es im Spiel schon bald kaum noch vorkommen, dass ihr zwei Mal oder sogar mehrfach gegen den gleichen Kontrahenten antreten müsst.

TfT: Neues In-Game Matchmaking mit Update 9.16

2. Rocket League: Psyonix und Epic entfernen alle Kisten

Eine Rocket League Meldung von Psyonix und Epic Games spaltete am Dienstagabend die Community. So gaben die Verantwortlichen bekannt später im Jahr 2019 alle Kisten aus dem beliebten Spiel entfernen zu wollen, die bislang fast ausschließlich gegen Echtgeld zu öffnen waren. Das System soll vollständig ersetzt werden.

Rocket League: Psyonix und Epic entfernen alle Kisten

1. FIFA eWorld Cup: Ein deutscher Weltmeister und Gameplay zu FIFA 20

Gleich im doppelten Sinne etwas geschummelt ist unser erster Platz des aktuellen Wochenrückblicks. Denn erstens ging der FIFA eWorld Cup, um den es hier geht, bereits am Sonntagabend, 4. August, zu Ende. Zweitens sind es zwei Meldungen, die diesbezüglich großes Interesse und viel Freude abbekommen haben.

Zum einen holte sich der bei Werder Bremen unter Vertrag stehende eSporler Mohammed ‚MoAubameyang‘ Harkous den Weltmeistertitel, zum anderen präsentierte Electronic Arts im Rahmen des Events erstmals echtes Gameplay aus dem kommenden Serienteil FIFA 20.

FIFA eWorld Cup: MoAuba holt Sieg für Deutschland

FIFA 20: Erstes Gameplay beim eWorld Cup gezeigt

Alle interessanten Neuigkeiten gibt es wie immer auf Gaming-Grounds.de und speziell in unserer News Kategorie.

Spezial-Erwähnungen

Timo Schöber hat sich in die Untiefen der deutschen Bürokratie begeben und deren Auswirkungen auf den nationalen eSport geschildert. Falls noch nicht getan, schaut doch mal in seinen neuesten Gastbeitrag auf Gaming-Grounds.de hinein.

Ein sehr deutsches Problem – Bürokratie und e-Sports

Eine Woche zurück:

Wochenrückblick: CoD, PES, TfT und Fortnite Weltmeister