Der Release des ersten Teils des Erweiterungs-DLC Genesis für ARK Survival Evolved ist erst eine knappe Woche her, noch immer sind die Meinungen darüber sehr gespalten. Auf Steam sind die Bewertungen immer noch größtenteils negativ, in der Community kommt der erste Teil des neuen Season Pass nicht gut bei weg. Trotzdem sind die Spielerzahlen aktuell höher als jemals zuvor, ARK erreichte am 7. März einen Peak von 151.626 Spielern. Dass das außergewöhnliche Dino-Survival-Game eine starke Fanbase hat, konnte man schon an der großen Vorfreude sehen, als der Release von ARK Genesis bevorstand. Doch wie passen Spielerzahlen und die negative Resonanz auf den neuen Season Pass zusammen?

Genesis bleibt unter den Erwartungen

Lange hat sich die Fangemeinde auf ARK Genesis gefreut. Nach der Verschiebung auf Ende Februar, wurde der Release sehnlichst erwartet. Leider kam es hier (erneut) zu Problemen bei der Auslieferung und der Release erfolgte viele Stunden verspätet und plätscherte erst nach und nach auf die Rechner der wartenden ARK Spieler. Zeitgleich mit der Auslieferung von Genesis wurde noch ein weiteres Update fällig, so dass erst zwei gigantische Downloads geladen werden mussten, um endlich den neuen DLC starten zu können. Während manche Spieler sich bereits einen Überblick verschaffen konnten, warteten die anderen so noch vergebens auf ihren Download. Das war bereits ein schlechter Start, doch als das Spiel nun auch auf dem letzten Rechner die Erweiterung erhalten hatte, machte sich erneut Unmut breit.

Anzeige

Die neue Karte sieht zwar toll aus und beinhaltet viele Hingucker, allerdings wurde sie in einzelne abgeschottete Biome unterteilt. Die meisten Spieler empfinden den Spielbereich daher als klein und beklagen die fehlende Freiheit. Weiterhin mangelt es in den Gebieten an Bauplatz und noch ein wichtiges Feature fehlt: Spieler können nicht auf Flugdinos fliegen. Es gibt durchaus Spieler, die sich über die neue Map und die neuen Inhalte freuen, dagegen gibt es aber gerade noch deutlich mehr negative Stimmen.

ARK Genesis Teil 1 Trailer:

Freeplay Wochenende und Rabatt

Also: woher kommen jetzt die hohen Spielerzahlen? Hier kann man natürlich nur mutmaßen, aber neben dem großen Hype um die freudig erwartete Erweiterung, hat natürlich auch das freie Wochenende nach dem Release für einen neuen Ansturm auf die Server gesorgt. Hinzu kommt jetzt noch der wirklich hohe 80%-Rabatt auf Steam. Das Grundspiel bekommt ihr aktuell für gerade mal 10,99 Euro. Wer die ARK: Survival Evolved Explorer’s Edition kauft, erhält für 29,43 den alten Season Pass nebst seiner drei Erweiterungen ARK: Scorched Earth, ARK: Aberration und ARK: Extinction. Der Rabatt endet übrigens die nächsten Tage, also schlagt auf jeden Fall noch zu, wenn ARK noch nicht Teil eurer Spielebibliothek ist und ihr Interesse habt.

ARK: Survival Evolved mit 80%

Anzeige