Retro ist beliebt, Mini-Konsolen haben sich durchgesetzt. Das dürfte in etwa die Erkenntnis der vergangenen Jahre sein. Auch wenn nicht jedes Konzept perfekt bis ins kleinste Detail gefallen konnte, siehe zum Beispiel die PlayStation Classic, erfreuen sich die meisten Mini-Konsolen doch trotzdem größter Beliebtheit. Mittlerweile wurde das Sortiment stark erweitert, so gibt es auch alte Retro-Klassiker wie den C64 (mittlerweile als Mini und große Version).

Im Bugwasser der erfolgreichen Vertreter dieses Bereiches schwimmen dann allerdings noch ein paar wirkliche Exoten: Atari versucht zum Beispiel mit dem VCS zu punkten (Atari VCS 2020), weiß dabei aber nicht so recht, ob man nun retro oder next-gen sein will. Dann gab es da noch diesen angekündigten „PC Classic“ von Unit-e, aber dieses Gerät, welches angeblich DOS-Games spielbar macht, gehört vermutlich eher ins Reich der Vaporware (ein letztes Update gab es 2019).

Doch wo wir gerade bei Kuriositäten sind und Mini-Konsolen, die gar nicht wissen, was sie eigentlich sein wollen: Hier lauert ein weiterer Vertreter auf uns und möchte nun im Oktober 2021 das Licht der Welt erblicken. Das Intellivision in der Neuauflage – nun unter dem Namen Intellivision Amico.

Was ist das und warum ist das kurios?

Intellivision Entertainment LLC gilt als Pionier und Innovator der Videospielbranche. Das originale Intellivision wurde erstmalig 1979 von Mattel vermarktet. Sie brachte Spielspaß für die ganze Familie in die eigenen vier Wände. Damit gesellt sich die Konsole in die gleiche Reihe wie zum Beispiel der legendäre Atari 2600. Dafür möchten wir jetzt übrigens noch einmal Danke sagen und behalten die Konsole als das in Erinnerung, was sie sein sollte: ein schöner Klassiker.

Achtung, ab jetzt wird es weniger schön:

Aus heutiger Sicht muss man ein wenig schmunzeln, schaut man sich das originale Intellivision Gerät an. Es sieht ein bisschen aus wie ein altes Telefon: in den damaligen Trendfarben Gold und Braun gehalten, mit Ringelschnur und einem Controller, der den Schick eines kantigen Taschenrechners hat.

Genau diese Konsole soll nun in neuem Glanze erstrahlen und wiederveröffentlicht werden. Aufgrund der Covid-Pandemie hat sich der Release etwas verzögert, im Herbst soll es nun aber soweit sein, pünktlich zum Weihnachtsgeschäft. Amazon schreibt das Gerät für den 8. Oktober aus.

Tommy Tallarico, CEO und President von Intellivision Entertainment, erklärt:

„Das Team von Intellivision ist unglaublich leidenschaftlich und arbeitet besonders hart daran, etwas ganz Besonderes zu schaffen. Wir können es kaum erwarten, dass die Menschen Amico spielen können. Zum Start werden neben den sechs vorinstallierten Spielen etwa 30 exklusive Amico-Spiele im digitalen und physischen Format sowie ein umfangreiches Angebot an Zubehör verfügbar sein. Alle Spiele werden Bildschirmtexte auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Polnisch und Niederländisch enthalten.“

Die Intellivision Amico-Konsole will vor allem das Familiengefühl wieder in die Wohnzimmer bringen. Das neue Gerät orientiert sich offensichtlich auch in der neuen Version an einem Telefon. Zwar hat es mittlerweile die Ringelschnur eingebüßt, aber der Vergleich funktioniert heute wie damals. Es gibt übrigens drei Farbvarianten: schwarz, weiß und gold-braun (!).

Intellivision Amico Trailer:

Entwicklung völlig verpennt

Schaut man sich den Trailer an, dann fragt man sich ein wenig, ob die Entwickler die letzten 10, 20, 30 Jahre geschlafen haben. So suggeriert uns CEO Tommy Tallarico, dass Menschen heutzutage nicht mehr miteinander Spielen würden, dass es kein geselliges Zocken mehr am Familienfernseher geben würde und die Spiele beinahe unspielbar komplex sein würden. Wie bitte?

Vermutlich wurde dabei außer Acht gelassen, dass gerade ein Familienunternehmen wie Nintendo seit den 80ern genau dieses Konzept fördert. Auch wurde übersehen, dass es mittlerweile einen nicht ganz zu unterschätzenden Casual Game-Markt gibt. Sind es nicht eher die Core-Spieler, die sich beklagen, dass Games immer simpler werden? Es gibt unzählige Smartphone Games, die mit einem Finger zu bedienen sind auf einem Gerät, welches jeder eh dabei hat – viele Spiele sind übrigens kostenlos.

Nun bringt Intellivsion aber ein Gerät auf den Markt, dass den Markt vollkommen aufmischen will. Schauen wir es uns also mal an.

Es gibt eine Basisstation, die an den Fernseher angeschlossen wird. Die Controller kommen ohne viele Buttons aus. Allerdings sieht ihre Oberfläche etwas ungewöhnlich aus, mit einem Control-konzept (ist das eine Drehscheibe?), welches sich in den vergangenen 30 Jahren nicht durchgesetzt hat. Es gibt ein Display, welches allerdings winzig ist. Der Controller mutet eher an ein altes Nokia-Handy aus den 90ern an.

Dafür sollen es die Spiele allerdings in sich haben. Intellivision verspricht Titel mit einer USK-Einstufung zwischen 6 und 12 Jahren. Sie sollen in einem eigenen Shop zwischen 2,99 und 14,99 Euro kosten. Immerhin will man auf Loot-Boxen und In-App-Käufe verzichten. Dafür bekommt man einfache Retro-Games, die vermutlich auf jeder China-Billig-Konsole mit ARM-Prozessor laufen würden. Es wurden bereits ein paar Spiele angekündigt, außer Earthworm Jim bleibt da aber nicht viel hängen. Aber Moment mal: Earthworm Jim 4? Das gab es doch nie. Richtig: es handelt sich dabei um einen Exklusivtitel, der für die Intellivision entwickelt wird.

In alter Verbundenheit gibt es dann noch ein Hot Wheels-Spiel zu Ehren von Mattel und immerhin zwei Klassiker mit „Breakout“ und „Missile Command“. So richtig vom Hocker haut das aber nicht gerade. Außerdem müsst ihr es mit diesen „besonderen Controllern“ steuern.

Intellivision Amico: Auch der Preis…

Das Gerät soll rund 280 Euro kosten und kann bereits vorbestellt werden.

Ein richtiges Schnäppchen, oder? Dafür bekommt ihr aber auch gleich 2 Controller mitgeliefert. Zwei… okay, das dürfte für die meisten „Familien“ noch nicht ausreichen, aber ihr könnt euch ja gleich zwei bestellen. Dann zahlt ihr nur etwas mehr als für eine aktuelle Next Gen-Konsole.

Oder aber ihr vergesst den Quatsch, kauft euch und eurer Familie lieber eine Nintendo Switch oder ein Kinde Fire Tablet für Kids und schickt die Intellivision Amico dahin wo sie hingehört: zurück in die Vergangenheit.

Intellivision Amico Bilder

Intellivision Amico: Spiele-Liste

  • Earthworm Jim 4
  • Rigid Force Redux Enhanced
  • Mattel Hot Wheels
  • Telestrations
  • Blank Slate
  • Finnigan Fox
  • Bomb Squad
  • Incan Gold
  • Intellivision Monster Spades
  • Liar’s Dice
  • Space Strike
  • Moon Patrol
  • Evel Knievel
  • Astrosmash
  • Intellivision ACL Cornhole
  • Missile Command
  • Breakout
  • Intellivision Battle Tanks
  • Nitro Derby

Die Geschichte geht noch weiter, hier findet ihr die Fortsetzung:

Intellivision Amico: Noch mehr unglaubliche Details zum kuriosen Konsolen-Launch

Intellivision Amico auf E3: Viel Lärm um nichts