Ubisofts Rainbow Six Siege World Cup, der im Sommer 2021 für Nationalteams des beliebten E-Sport Titels stattfindet, rückt immer näher. In unseren Teamvorstellungen, die wir vor dem Hintergrund der erstmaligen Ausrichtung einer Weltmeisterschaft als Serie veröffentlichen, schauen wir auf mögliche Teamkonstellationen, Spieler, Coaches und die Erfolgsaussichten der einzelnen Nationen. In der sechsten Ausgabe behandeln wir das Team von Australien. Zuvor schrieben wir bereits über Deutschland, Finnland, die USA, Brasilien und Kanada.

Australien verfügt über einen zugleich großen wie auch kleinen Spielerpool. Dies liegt dem Umstand zugrunde, dass Ozeanien eine eigene Division besitzt, die zu einem Großteil aus australischen Spielern besteht. Jene Division ist jedoch vergleichsweise schwach und wenig erfolgreich, weshalb wir hauptsächlich auf Spieler von Fnatic und Wildcard bauen. Diese zwei Teams sind als einzige international erfahren sowie wettbewerbsfähig. Da lediglich zwei Spieler pro Organisation in das Team dürfen, entscheiden wir uns für zwei von Fnatic, zwei von Wildcard Gaming und für einen ausgewanderten Spieler des europäischen G2 Esports Rosters.

Anzeige

Flexible Qualität

Bei der Teamzusammenstellung des australischen Line-Ups entscheiden wir uns für eine Variante mit sehr flexiblen Spielern. Den Anfang macht bei uns Fnatics Publikumsliebling Etienne ‘Mag’ Rousseau. Der 22-Jährige ist sowohl als zweiter Support, als auch als Flex einsetzbar. In der ersten spekulierten Aufstellung des Teams setzen wir ihn auf die Position des zweiten Support Spielers. Dort begleitet ihn als Hardsupport bzw. ersten Support Wildcards Kyle ‘Diesel’ Renton.

Als gesetzten ersten Frag sehen wir ‘Mags’ Teamkollegen Jason ‘Lusty’ Chen. Besonders flexibel wird das Team durch die übrigen zwei Spieler. Dort ist einmal Jonathan ‘Giovanni / Gi0’ Luciana (Wildcard Gaming) und der in Europa für G2 Esports spielende ehemalige Fnatic Akteur Jake ‘Virtue’ Grannan. Letzter verließ seine australische Heimat als Fragger und wuchs im Ausland zu einem echten Supporter heran. Diese Flexibilität ist für unser Line-Up entscheidend. Zur Verdeutlichung möchten wir euch drei verschiedene Aufstellungen dieser fünf Spieler zeigen.

Zunächst nennen wir den Grundgedanken hinter diesen Aufstellungen. Wir formen ein Angriffs Line-Up, das dem Regelfall entsprechend aus zwei Supportern (Hardsupport und Second Sup), einem Flex und zwei Fraggern besteht.

Möglichkeit 1:

  • Hardsupport: Diesel
  • Second Support: Mag
  • Flex: Virtue
  • Frag 1: Lusty
  • Frag 2: Giovanni / Gi0

Möglichkeit 2:

  • Hardsupport: Diesel
  • Second Support: Mag
  • Flex: Giovanni / Gi0
  • Frag 1: Lusty
  • Frag 2: Virtue

Möglichkeit 3:

  • Hardsupport: Diesel
  • Second Support: Virtue
  • Flex: Mag
  • Frag 1: Lusty
  • Frag 2: Giovanni / Gi0

In diesen drei alternativen Aufstellungen der Spieler wird jede Position von jemanden besetzt, der jene Rolle auf hohem Niveau ausüben kann. Besonders die Möglichkeiten “1” und “3” – die deutlich realistischer sind als “Möglichkeit 2” – zeigen die Variabilität, welche insbesondere durch ‘Mag’ und ‘Virtue’ besteht.

Australiens vollständiger Spielerpool

Da das von uns spekulierte Line-Up alles andere als ein sicherer Pick ist, stellen wir euch nachfolgend eine Übersicht des realistischsten Spielerpools zur Verfügung, damit ihr selbst einen Blick auf die zur Verfügung stehenden Spieler werfen und euer eigenes Roster zusammenstellen könnt. Zu den relevantesten Akteuren fügten wir einige Zusatzinformationen hinzu.

Die angegebenen Einsatz-Wahrscheinlichkeiten können bei der Wahl eines Spielers als Stütze genutzt werden. Wie diese Wahrscheinlichkeiten zustande kamen, könnt ihr unter folgendem Beitrag nachlesen:

Rainbow Six: Die WM Teams in der Vorstellung

Hohe Wahrscheinlichkeit

Etienne ‘Mag’ Rousseau

  • aktuelles Team: Fnatic
  • ehemalige Teams: Mindfreak
  • geb.: 24. Juni 1998

Jake ‘Virtue’ Grannan

  • aktuelles Team: G2 Esports
  • ehemalige Teams: Dark Sided, Fnatic
  • geb.: 29. Oktober 1994

Kyle ‘Diesel’ Renton

  • aktuelles Team: Wildcard Gaming
  • ehemalige Teams: 0RGL3SS

Erhöhte Wahrscheinlichkeit

Jason ‘Lusty’ Chen

  • aktuelles Team: Fnatic
  • ehemalige Teams: Corvidae, Mindfreak
  • geb.: 03. Dezember 1997

Tex ‘Tex’ Thompson

  • aktuelles Team: Fnatic
  • ehemalige Teams: Team SiNister

Mittlere Wahrscheinlichkeit

Riley ‘Stigs’ Mills

  • aktuelles Team: Fnatic
  • ehemalige Teams: Pittsburgh Knights

Tien ‘EmoRin’ Lam

  • aktuelles Team: Wildcard Gaming
  • ehemalige Teams: Athletico Esports, 0RGL3SS

Jonathan ‘Giovanni / Gi0’ Luciana

  • aktuelles Team: Wildcard Gaming

Patrick ‘Pat’ Wines

  • aktuelles Team: Wildcard Gaming
  • ehemalige Teams: Kanga Esports

Niedrige Wahrscheinlichkeit

Matthew ‘Acez’ McHenry

  • aktuelles Team: Fnatic
  • ehemalige Teams: Mindfreak

Ethan ‘Ethan’ Picard

  • aktuelles Team: auf der Suche
  • ehemalige Teams: Athletico Esports, 0RGL3SS, Wildcard Gaming

Harper ‘Hayward’ Hayward

  • aktuelles Team: Pittsburgh Knights

Mark ‘Dino’ Abboud

  • aktuelles Team: Pittsburgh Knights

Brandan ‘Derpeh’ Carr

  • aktuelles Team: Noble esports
  • ehemalige Teams: Athletico Esports, Mindfreak, Fnatic, 0RGL3SS, Wildcard

Unwahrscheinlich/ ausgeschlossen

Daniel ‘NeophyteR’ An

  • aktuelles Team: im Ruhestand
  • ehemalige Teams: Athletico Esports, 0RGL3SS, Wildcard, Team SiNister

Support Staff – Nur eine echte Option

Da die Community ebenfalls einen Team-Manager aus der Profiszene wählt, stellen wir euch die unserer Meinung nach einzige realistische Person vor. Hierbei handelt es sich um den beliebten und als kompetent bewiesenen Fnatic Coach Jayden ‘Dizzle’ Saunders. Der 32-Jährige Australier spielte vor einigen Jahren noch selbst aktiv für das Team von Mindfreak, ehe er begann selbiges zu coachen.

Anschließend machte er gemeinsam mit dem Team den Schritt zu Fnatic, wo er seither als Coach fungiert. Das talentierte Line-Up konnte sich über die Jahre stets verbessern und sorgte letztendlich beim Six Invitational 2020 mit Siegen über Faze Clan, Team Empire und G2 Esports für Furore. Als mitverantwortlich dafür gilt selbstverständlich Coach ‘Dizzle’.

Jayden ‘Dizzle’ Saunders

  • aktuelles Team: Fnatic (Coach)
  • ehemalige Teams: Mindfreak (Spieler), Mindfreak (Coach)
  • geb.: 20. August 1988

Kann Australien an Fnatic SI 2020 Leistungen anknüpfen?

Für Australien gilt beim World Cup 2020 vor allem eines: Das Team muss sich nicht verstecken! Sie dürfen es aber auch nicht. Für das Line-Up heißt dies, dass sie sich international beweisen müssen. Das Potenzial dazu haben sie definitiv. Sie verfügen über einige erfahrene und hochtalentierte Spieler. Sie erreichen vielleicht nicht das Niveau von Russland, Frankreich oder Brasilien, doch gegen Finnland, Schweden, Deutschland, und Kanada können sie durchaus etwas erreichen.

Diese Begegnungen werden im Endeffekt den Ausgang des Turniers für Australien bestimmen. Wir sehen sie auf Augenhöhe mit den letztgenannten vier Nationen, weshalb wir ihre Erfolgsaussichten ähnlich einschätzen. Sie werden im kommenden Jahr um das Erreichen der letzten Acht im Wettbewerb kämpfen!


Über Rainbow Six Siege

Wer nicht auf schnelles, hektisches und teils chaotisches Gameplay steht, ist im Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege genau richtig. Entwickler Ubisoft Montreal und Publisher Ubisoft bieten auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One einen sehr balancierten und sich stetig weiterentwickelnden E-Sport-Titel mit einzigartigen Mechaniken an, der jährlich mit dem großen „Six Invitational“ seinen Höhepunkt findet.

Anzeige