Wir begrüßen euch zu der siebten Ausgabe unseres Formats zum Rainbow Six Siege World Cup 2021. Ubisoft tritt erstmals als Veranstalter einer Weltmeisterschaft mit Nationalmannschaften aus aller Welt in Erscheinung. Bereits vorab nehmen wir uns einige der teilnehmenden Länder vor und prüfen mögliche Teamkonstellationen, Spieler, Coaches und Betreuer auf Herz und Nieren. Zuvor schrieben wir bereits über Deutschland, Finnland, die USA, Brasilien, Kanada und Australien.

Mit der heutigen Ausgabe des Formates schauen wir mit Frankreich auf einen der vier Favoriten und Titelanwärter. Bei der Nationalmannschaft unseres Nachbarn sind auf den ersten Blick drei Teams im Vordergrund, die vollends aus Franzosen bestehen. Neben den ehemaligen Spielern von Penta (Penta trennte sich erst am gestrigen Montag, 16. November 2020 von dem Roster), die nur knapp dem Aufstieg von der Challenger League in die European League entgingen, gibt es das in Stage Two drittplatzierte Roster von Tempra Esports und den Spitzenreiter von BDS Esport. Dazu stoßen die französischen Einzelkämpfer Léo ‘Alphama’ Robine (Ex-eUnited) und Bastien ‘BiBoo’ Dulac (Team Vitality).

Anzeige

‘Shaiiko’ und ‘BriD’ vermasseln ‘Renshiro’ den World Cup

Bei der Aufstellung unseres spekulierten Line-Ups steht für uns von vornherein fest, dass Stéphane ‘Shaiiko’ Lebleu und dessen Teamkollege bei BDS Esport Loic ‘BriD’ Chongthep
gesetzt sind. Letzter überzeugte während Stage 1 und Stage 2 als neueste Ergänzung des Teams und lieferte als „Thermite“ und „Smoke“ fantastische Werte. Er zählte als Supporter zu den Frag-stärksten Spielern der Liga. Auf einen solchen Support kannst du nicht verzichten.

Da ‚Shaiiko‘ wiederum seit Monaten in bestechender Form ist und zu den stärksten Aimern der Welt gehört, ist das erlaubte Kontingent an BDS Spielern leider bereits erschöpft. ‚Shaiiko‘ gilt mit den Kills die er regelmäßig erzielt, seiner Treffergenauigkeit und der seiner Anzahl an erzielten Kills einfach als unersetzbar. Darunter leiden nun in erster Linie Olivier ‘Renshiro’ Vandroux und Bryan ‘Elemzje’ Tebessi. Ersterer ist selbst seit Wochen in enorm guter Verfassung bestach mit außergewöhnlichen Auftritten und entsprechenden Werten bei dem European November Major. ‘Elemzje’ seinerseits koordiniert als IGL das Spiel von BDS, liefert ebenfalls regelmäßig starke Spiele ab und weiß wie man einzelne Runden oder ganze Matches entscheidet. Sie fallen bei uns der Regelung zum Opfer, dass maximal zwei Spieler einer Organisation für eine Nationalmannschaft antreten dürfen. Ihre Einsatz-Wahrscheinlichkeiten fallen deshalb ab, sind allerdings dennoch nicht im Keller.

Als zweiten Supporter neben ‚BriD‘ wählen wir Ex-eUniteds Léo ‘Alphama’ Robine. Er kennt die Position, er kennt einige seiner Landsmänner, da Franzosen außerhalb des Liga Alltags gerne unter sich bleiben und er verfügt über das nötige Wissen, die nötige Erfahrung und das nötige Aim für das Team. Alternativ steht Tempra Esports Valentin ‘Voy’ Cheron zur Auswahl, der neben Axel ‘Shiinka’ Freisberg häufig die zweite Support Position ausfüllt. Für ‚Shiinka‘ ist durch ‘BriD’ kein Platz. ‚Voy‘ kann im Vergleich zu ‘Alphama’ davon profitieren, dass wir wahrscheinlich einen weiteren Spieler von Tempra einplanen und das sich Tempra von Stage 1 zu Stage 2 enorm steigerte. Sie würden die im Alltag aufgebaute Spielchemie auf das Nationalteam übertragen können.

Die dritte Alternative auf der Position ist Julian ‘ENEMY’ Blin, der mit dem seit gestern (16. November 2020) organisationslosen Ex-Penta Line-Up äußerst knapp dem Aufstieg in die European League entging, da sie im entscheidenden Bo3 gegen Cowana Gaming verloren. ‘ENEMY’ ist für das ambitionierte Roster auf genau jener zweiten Support Rolle aktiv.

Wer spielt „flex“?

Die zweite Position, welche entweder ein Spieler von Tempra Esports oder einer von Penta erhält, ist die des Flex Spielers. Bei Penta kommt diesbezüglich Nathan ‘Alive’ Donday infrage. Er gilt auf der Rolle als erfahren, eingespielt und weiß was er zutun hat. Dies machte er bereits häufig durch gute Leistungen deutlich. All jene Argumente treffen allerdings auch auf Christophe ‘Chaoxys’ Soares von Tempra zu. Da Tempra nun allerdings seit zwei Stages T1 (EUL) spielt, während Ex-Penta wiederholt in der Challenger League am Aufstieg scheiterte, erhält ‚Chaoxys‘ den Vortritt. Dazu kommt, dass sie im Vorfeld der EUL Season 2020 Stage 1 gegeneinander in der Challenger League spielten und Tempra sich im direkten Vergleich zusammen mit Team Secret (damals „OrgLess“) den Aufstieg sicherten.

Auf der zweiten Frag Position, die neben den für uns gesetzten Stéphane ‚Shaiiko‘ Lebleu frei ist, stehen erneut drei Spieler zur Auswahl. Als Außenseiter gilt hierbei ‚BlaZ‘, der als grandioser Fragger bekannt ist, jedoch unter denselben Problemen leidet wie seine Teamkollegen ‚ENEMY‘ und ‚Alive‘. Alle drei sitzen in nachteiliger Position, da sie, im Gegensatz zu den Akteuren von Tempra und BDS, nicht aktiv auf T1 Niveau spielen. Die Alternativen Zwei und Drei auf der Position des zweiten Fraggers sind beide auf T1 Niveau in der European League aktiv.

Möglichkeit eins ist Team Vitality’s Bastien ‘BiBoo’ Dulac. Er ist seit Jahren in der Profiszene von Rainbow Six aktiv und der letzte Franzose der dem ehemals vollständig französischen Team Vitality Line-Up erhalten blieb. Sein ärgster Kontrahent ist abermals ein Spieler von Tempra Esports – Nicolas ‘P4’ Rimbaud. Dieser überzeugt als Fragger bereits seit Monaten. Egal ob wir die Six Invitational 2020 Qualifier, die France League, die Challenger League Season 11, die Stage 1 oder Stage 2 der EUL 2020 Saison betrachten, er erzielte jedes mal haufenweise Kills. Er ist definitiv einer der konstantesten Spieler seines Teams und bringt jede Menge Potenzial mit. Für uns ist dies Grund genug, ihn gegenüber ‚BiBoo‘ und ‚BlaZ‘ vorzuziehen und in das endgültige ‚Line-Up‘ zu wählen.

Dieses finale von uns spekulierte französische Roster sieht zusammenfassend wie folgt aus: ‚BriD‘ und ‚Alphama‘ unterstützen als Supporter die Fragger ‚Shaiiko‘ und ‚P4‘. Als flexibler Spieler dazwischen agiert ‚Chaoxys‘, der als Flex jene Operatoren spielt, die in der jeweiligen Taktik unabhängig von den Supportern oder den Fragger fehlen und trotz allem als sinnvoll und notwendig betrachtet werden.

Der Spielerpool – Prognose und Wahrscheinlichkeit

Hohe Wahrscheinlichkeit

Stéphane ‘Shaiiko’ Lebleu

  • aktuelles Team: BDS Esport
  • ehemalige Teams: Aera eSport, beGenius ESC
  • Position: Frag

Loic ‘BriD’ Chongthep

  • aktuelles Team: BDS Esport
  • ehemalige Teams: Supremacy, Team Vitality
  • Position: First Support / Hardsupport

Erhöhte Wahrscheinlichkeit

Léo ‘Alphama’ Robine

  • aktuelles Team: Ex-eUnited (LFO)
  • ehemalige Teams: dizLown Esport, Supremacy, LeStream Esport, Giants Gaming, eUnited
  • Position: Support

Christophe ‘Chaoxys’ Soares

  • aktuelles Team: Tempra Esports
  • ehemalige Teams: Alpha Republic of Esport, Vires eSport, DeathroW, IziDream
  • Position: Flex

Valentin ‘Voy’ Cheron

  • aktuelles Team: Tempra Esports
  • ehemalige Teams: Alpha Republic of Esport, Team Vitality, Mock-it Esports, XTreme Video Esport, Supremacy, Samsung Morning Stars, IziDream
  • Position: Second Support

Nicolas ‘P4’ Rimbaud

  • aktuelles Team: Tempra Esports
  • ehemalige Teams: Mock-it Academy, DeathroW, IziDream
  • Position: Frag

Bastien ‘BiBoo’ Dulac

  • aktuelles Team: Team Vitality
  • ehemalige Teams: Supremacy
  • Position: Frag

Mittlere Wahrscheinlichkeit

Julian ‘ENEMY’ Blin

  • aktuelles Team: Ex-Penta (LFO)
  • ehemalige Teams: Area eSports, Playing Ducks, Team Vitality, Mock-it Esportsn Penta
  • Position: Second Support

Nathan ‘Alive’ Donday

  • aktuelles Team: Ex-Penta (LFO)
  • ehemalige Teams: Team Vitality.Black, dizLown Esport, beGenius ESC, Supremacy, Mock-it Esports, Penta
  • Position: Flex

Alexandre ‘BlaZ’ Thomas

  • aktuelles Team: Ex-Penta (LFO)
  • ehemalige Teams: dizLown Esport, Mock-iz Academy, Penta
  • Position: Frag

Olivier ‘Renshiro’ Vandroux

  • aktuelles Team: BDS Esport
  • ehemalige Teams: Yunktis, Millenium, XTreme Video Esport
  • Position: Frag

Bryan ‘Elemzje’ Tebessi

  • aktuelles Team: BDS Esport
  • ehemalige Teams: Aera eSport, Playing Ducks, Team Vitality, Supremacy, beGenius ESC, Millenium (Tryout), i dint know, Team Secret
  • Position: Flex

Adrien ‘RaFaLe’ Rutik

  • aktuelles Team: BDS Esport
  • ehemalige Teams: Supremacy, Team Vitality
  • Position: Second Support

Axel ‘Shiinka’ Freisberg

  • aktuelles Team: Tempra Esports
  • ehemalige Teams: DeathroW, IziDream
  • Position: First Support / Hardsupport

Dylan ‘Dirza’ Brigitte

  • aktuelles Team: Tempra Esports
  • ehemalige Teams: DeathroW, IziDream
  • Position: Second Frag

Niedrige Wahrscheinlichkeit

Jean ‘RevaN’ Prudenti

  • aktuelles Team: Ex-Penta (LFO)
  • ehemalige Teams: Aera eSport, Team Vitality, Mock-it Esports, Penta
  • Position: First Support / Hardsupport

Medhi ‘Kaktus’ Marty

  • aktuelles Team: Ex-Penta (LFO)
  • ehemalige Teams: Unnamed, Method, Movistar Riders, Penta
  • Position: Second Frag

Unwahrscheinlich/ ausgeschlossen

  • Vincent ‘Falko’ Baucino
  • Théophile ‘Hicks’ Dupont (inaktiv)
  • Gael ‘Liven’ Gruyere (retired)
  • Noé ‘NoerA’ Hassen
  • Jordan ‘Quaal’ Leroy
  • Nolan ‘Joghurtzz’ Crouzery
  • Morgan ‘rxwd’ Pacy (retired)
  • Jean-Baptiste ‘Hansen’ Mace (retired)
  • Grégory ‘Poseidon’ Maisonneuve
  • David ‘sNKy’ Khalfa
  • Martin ‘Spark’ Eberhard (inaktiv)
  • David ‘sTiZze’ de Castro (retired)
  • Florian ‘ZephiR’ Perrot

Support Staff – Die Optionen für Frankreich

An dieser Stelle der Team Vorstellungen zeigen wir euch in der Regel einige mögliche Personen auf, die für eine Nation in der Supporting Abteilung tätig werden könnten. Hierbei beziehen wir uns meist auf Persönlichkeiten, die in der Profiszene als Coach oder Analyst arbeiten, dort erfahren sind und – wenn möglich – gute Leistungen erzielen oder erzielten. Frankreich besitzt an dieser Stelle nach aktuellem Stand genau hier die größte Schwäche ihrer Nationalmannschaft. So groß der Spielerpool an erfahrenen, talentierten, bewiesenen und überdurchschnittlich guten Spielern auch ist, so klein ist der Pool an Coaches.

Die für das französische Team am wahrscheinlichsten in frage kommenden aktiven Coaches sind Tempra Esports Jonathan ‘spokeN’ Nolasco und Ex-Penta Coach Arnaud ‘BiOs’ Billaudel (aktuell LFO). Einigen von euch kommen wahrscheinlich noch bekannte Namen wie Laurent ‘Crapelle’ Patriarche oder Mees ‘eaglemees’ van der Arend (Analyst BDS Esport) in den Sinn, doch sind dies keine Franzosen. ‘Crapelle’, nach Stationen bei Millenium, LeStream Esport, Giants Gaming, und Rogue aktuell für Fnatic tätig, ist Belgier. Der seit dem August Major bejubelte BDS Analyst ‘eaglemees’ ist Niederländer.

Eine trotz allem bestehende Möglichkeit lautet natürlich, dass inaktive oder zurückgetretene Spieler wie ‘Hicks’ oder erfahrene und taktisch versierte Spieler wie ‘Elemzje’, die wegen der zwei Spieler pro Organisation Regelung wahrscheinlich den World Cup verpassen, für das Turnier Coaching und Analyse Aufgaben übernehmen. In dem Fall wären sie nicht von der Regelung betroffen.

Jonathan ‘spokeN’ Nolasco

  • aktuelles Team (Coach): Tempra Esports

Arnaud ‘BiOs’ Billaudel

  • aktuelle Teams: Ex-Penta (LFO)
  • ehemalige Teams (Coach): Team Vitality, Supremacy, Penta

Wird Frankreich Weltmeister?

Bezüglich der spekulierten Erfolgsaussichten der französischen Auswahl reden wir nicht lange um den heißen Brei. Frankreich ist absoluter Titelanwärter. Jene Aussichten stünden wahrscheinlich noch deutlicher, wenn Frankreich nicht auf zwei BDS Spieler begrenzt wäre. So oder so zeigen französische Teams und Spieler in den letzten Monaten äußerst starke Leistungen in der European League und den regionalen Majors. Dort lieferten sie sich erst kürzlich beim vergangenen europäischen November Major einen erbitterten Kampf mit den russischen Vertretern um den Titel.

Beim World Cup erwarten wir ähnliches. Sie zählen neben den USA, Russland und Brasilien zu den absoluten Titelanwärtern. Ein Ausscheiden vor der Runde der letzten Vier wäre eine Enttäuschung für die Fans. Das Team muss liefern!


Über Rainbow Six Siege

Wer nicht auf schnelles, hektisches und teils chaotisches Gameplay steht, ist im Taktik-Shooter Tom Clancy’s Rainbow Six Siege genau richtig. Entwickler Ubisoft Montreal und Publisher Ubisoft bieten auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One einen sehr balancierten und sich stetig weiterentwickelnden E-Sport-Titel mit einzigartigen Mechaniken an, der jährlich mit dem großen „Six Invitational“ seinen Höhepunkt findet.

Anzeige