Wir hatten es bereits angekündigt und Knossi und seine Jungs haben Wort gehalten. Pünktlich zum Angelcamp 2 ist auch der neue Song zum Streaming-Event erschienen: Mit dem simplen Namen „Angelcamp“. Zu einem chilligen Beat mit Anlehnung an den Italo-Western Song „My Name is Trinity“ (Trinity: titoli) von Franco Micalizzi (aus: „Die rechte und die linke Hand des Teufels“ mit Bud Spencer und Terence Hill. Später wurde der Song von Quentin Tarantino am Ende von Django Unchained benutzt.) besingen Knossi, Sido, Manny Marc und Sascha ihr persönliches Angelcamp-Feeling. Jeder der vier Interpreten bekommt im Song eine eigene Strophe, den Refrain bestreiten die Angler gemeinsam.

Die Single zum Angelcamp 2 ist auf Spotify erschienen. Hier könnt ihr euch den Angelcamp Song anhören:

Hier klicken, um den Inhalt von Spotify anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Spotify.

Eure Meinung:

Wie gefällt euch der neue Knossi-Song zum Angelcamp 2?
0
Wie gefällt euch der neue Knossi-Song zum Angelcamp 2?x

Angelcamp Song Text

(so oder so ähnlich)

Knossi:
Ich werf erstmal die Angel aus
Der Haken behangen, wie ein Tannenbaum
Wenn ich angel, dann fang ich auch
Dann kommen sie direkt auf die Pfanne drauf

Wer ist der König der Fische?
Sag ihm, dass jetzt König Knossi kommt
Sitz am See mit ner Kippe
Und die Sonne geht unter am Horizont

Im Angelcamp mit guten Freunden
mir ging es nie besser als jetzt
Denn wenn ich besoffen ne gute Idee hab,
dann beiß ich mich fest, wie ein Hecht

Ich lieb die Gefahr und das Abenteuer
Um Mitternacht tanz ich ums Lagerfeuer
Ja, mein Leben ist geil
Petri Heil!
Ich bin Knossi

Manny Marc:
Erstmal drei Kaffee für mich
Sonst mach ich hier nichts
wahrscheinlich ist Sascha bekifft,
denn er fragt mich: How much is the fish?

Ich würd’s ihm sagen,
wenn ich es wüsste
Was Siggi Vogel nennt,
das ist ne Mücke
Und ich sitz hier mit ner Stippe

Fischers Fritze fischt frische Fische
Ich hab kein Bock hier für ewig zu warten
Ich hätte so gern ne Makrele am Haken
und wenn die nicht anbeißt,
dann nehm ich nen Karpfen,
den Unterschied merkt man doch eh nicht im Magen.

Ich schlafe im Wagen.
Ich habs angesagt.
Dafür kämpf ich den ganzen Tag.
Darum trage ich Camouflage.
Ich bin Manny Marc.

Refrain:
Wir gehn rein, alle leise sein bitte.
Nicht so schrein, sonst vertreibt ihr die Fische.
Wenn man Karpfen und Barsche und Zander fängt,
dann ist Angelcamp.

Wir gehn rein, alle leise sein bitte.
Nicht so schrein, sonst vertreibt ihr die Fische.
Wenn man Karpfen und Barsche und Zander fängt,
dann ist Angelcamp.

Willkommen im Angelcamp.

Sascha:
Angelcamp heißt für mich draußen pennen.
Klar, jeder Hater macht Auge,
denn mein Friesennerz ist von Armani.
Ich komm ins Camp mit nem Boot von Ferrari.
Ich kann das, denn ich bin der Reichste von uns.
Das tut mir echt leid für die Jungs.

Ich bekomm, was ich will.
Wenn ich will, zieh ich allein nen Hai aus’m Sumpf.

Ja, ich bin dünn wie ein Aal,
doch das ist meiner Freundin egal.
Ich schenk ihr ein Eau de Toilette für n Fuffi,
dann saugt sie sich fest wie ein Guppi.

Und wenn ich dann komme, dann bin ich ein Buckelwal.
Dann macht es drip, drip. Baby guck doch mal.
Ich bin bescheiden, ein Typ, den man liebt,
nein den es kein zweites Mal gibt.
Ich bin Sascha.

Sido:
So heiß, dass wir schwitzen
und einfach nur sitzen
an Teichen und Pfützen
und reißenden Flüssen
an Deichen und Küsten
in Leipzig, Saarbrücken,
Hawaii und Ägypten
vielleicht unter Brücken.

Da sind wir allein
mit dem Fisch.

Über uns kreisen die Mücken
Ab und zu Alge, doch einmal nur nippen.
Und die Langeweile vertreib ich mit Kiffen mit reinem Gewissen.
Na und Sascha raucht auch.

Ich lass mich nicht stressen mit Essen im Bauch
Zum Glück geh ich Campen mit Sessel und Couch
Ich hol mir ne Pötze, n Aal und n Grapfen
Forelle, ne Brösse, ne Wabe n Karpfen
n süßen Delfin und n riesen Burrito
und dann wach ich auf.
Ich bin Sido.

Refrain:
Wir gehn rein, alle leise sein bitte.
Nicht so schrein, sonst vertreibt ihr die Fische.
Wenn man Karpfen und Barsche und Zander fängt,
dann ist Angelcamp.

Wir gehn rein, alle leise sein bitte.
Nicht so schrein, sonst vertreibt ihr die Fische.
Wenn man Karpfen und Barsche und Zander fängt,
dann ist Angelcamp.

Willkommen im Angelcamp.

Knossi-Songs werden zur Tradition

Nach dem sehr erfolgreichen Stream-Event 2020 geht das Angelcamp in diesem Jahr in die zweite Runde. Wieder dabei sind Knossi (Jens Heinz Richard Knossalla), Sido (Paul Hartmut Würdig), Manny Marc (Marc Schneider) und unsympathischTV (Jan-Sascha Hellinger). Gemeinsam treiben die Vier ihre Angel-Challenge dieses Mal auf die Spitze, so wird es sogar ein Hausfloß geben.

Das Angelcamp ist eines von mehreren Stream-Events, die Knossi im vergangenen Jahr auf die Beine gestellt hat. Während es zum ersten Angelcamp noch unmusikalisch zuging, gab es später zu jedem Event auch immer einen passenden Song. So erschien mit „Keine Angst“ ein Track zum Horrorcamp 2020, das Weihnachtscamp wurde begleitet vom Titel „Heiligenschein„. Das Mittelaltercamp brachte das Lied Weggefährten hervor. Schon zuvor feierte Knossi bereits mit seinem Song „Alge“ unerwartete Erfolge.

Das Angelcamp 2 wird zwischen dem 9. und 12. September als 72h Stream stattfinden. Dieser wird wieder live übertragen und wird mit Sicherheit wieder ein großer Zuschauermagnet – nicht nur für Knossi-Fans. Vielleicht schafft es das Event sogar, den Rekord von letztem Jahr zu knacken?


Mehr zu Knossi

Wer ist überhaupt Knossi und wie konnte dieser Mann so erfolgreich werden? Wenn ihr mehr zu Knossi und der Person hinter dem Internetphänomen wissen wollt, dann solltet ihr euch mal sein Buch anschauen: Knossi – König des Internets: Über meinen Aufstieg und Erfolg als Streamer