Herzlich Willkommen bei einer weiteren Ausgabe des Gaming-Grounds.de Wochenrückblicks. In der Woche vom 29. April bis zum 5. Mai wurde die Gaming-Welt wieder von vielen großen Nachrichten bewegt. Der beliebte eSport Titel Rocket League wurde von Epic Games gekauft, Minecraft feiert sein Jubiläum ohne Erfinder ‚Notch‘ und Blizzard hat scheinbar nichts für die gamescom 2019 und bleibt deshalb gleich ganz fern. Diese und weitere Meldungen beschäftigten uns und unsere Leser in der vergangenen Woche.

Nachfolgend findet ihr wie immer unsere Top-5 Themen!

Anzeige

5. Apex Legends: Update zur Situation und Zukunft

Man wolle „zu 100 Prozent“ dafür sorgen, dass Apex langfristig weiter wachse und die Millionen Spieler unterstützen, die das Spiel täglich spielen. Der Live-Service für Apex Legends soll sich deshalb ändern. Das sagen die Entwickler von Respawn Entertainment in einer Mitteilung, in der sie auch Fehler in der Vergangenheit eingestehen.

Apex Legends: Update zur Situation und Zukunft

4. Fortnite: 545 Sieger warten auf Preisgeld – Epic nimmt Stellung

Epic Games schüttet ihm Rahmen der Qualifier für die Weltmeisterschaft und anderer Turniere derzeit Millionen von US Dollar Preisgeld an die erfolgreichsten Teilnehmer aus. Jedoch warten Gewinner teils seit Monaten auf ihr Geld. Insgesamt sind es noch über 500 offene Zahlungen.

Fortnite: 545 Sieger warten auf Preisgeld – Epic nimmt Stellung

3. Minecraft feiert Jubiläum – Ohne Erfinder „Notch“

Im Mai feiert das beliebte Spiel für kreativen Köpfe und Liebhaber der Erkundung und Gestaltungsfreiheit Minecraft seinen zehnten Jahrestag. Nicht mit dabei sein wird Erfinder des Titels Markus ‚Notch‘ Persson, welcher auf dem zugehörigen Presse-Event nicht erwünscht ist.

Minecraft feiert Jubiläum – Ohne Erfinder „Notch“

2. Breaking: Blizzard kommt nicht zur gamescom

Das kam dann doch überraschend: Blizzard gab am vergangenen Dienstag bekannt, auf seinen Auftritt bei der gamescom 2019 zu verzichten. Das Gaming-Mega-Event in Köln bildete bis dato das europäische Messe-Standbein des Entwicklers und Publishers aus den USA. Damit fällt einer der größten Aussteller komplett weg.

Breaking: Blizzard kommt nicht zur gamescom

1. Epic Games kauft Rocket League Entwickler Psyonix

Natürlich übertrifft in dieser Woche keine Meldung des Kauf des Entwicklerstudios Psyonix durch Epic Games. Die Entwickler hinter dem beliebten Multiplayer- und eSport-Titel Rocket League gaben am Mittwoch bekannt der „Epic Games Familie“ beizutreten. Was das für die Zukunft des Titels bedeutet, ist bislang noch völlig unklar.

Epic Games kauft Rocket League Entwickler Psyonix

Alle interessanten Neuigkeiten gibt es wie immer auf Gaming-Grounds.de und speziell in unserer News Kategorie.

Mehr dazu:

Wochenrückblick: Rocket League, PUBG, Apex Legends und Halo

Wochenrückblick: eSport entwickelt sich, Notre-Dame im Fokus

Anzeige