Ihr wollt eine PlayStation 5 kaufen? Oder wartet ihr, dass ihr endlich eine Xbox Series X bestellen könnt? Vielleicht gehört ihr aber auch zum kleinen Kreis der Early Adopter und habt bereits eine der neue Next Gen-Konsolen zu Hause? Wie auch immer, es ist Zeit zu reden!

Bislang hat uns die neue 9. Konsolengeneration nämlich mehr frustriert als erfreut. Warum das so ist, könnt ihr hier nachlesen.

Next Gen-Konsolen

Was haben sich Sony und Microsoft eigentlich gedacht, als sie im vergangenen Jahr großspurig die „Next Gen“ ausriefen? In der Wirklichkeit stehen die Interessenten bis heute vor leeren Regalen. Noch immer ist der große Nachschub ausgeblieben. Selbst wenn sich Sony angeblich nun ein gewisses Kontingent an Chipsätzen hat sichern können, von den bestellfertigen Konsolen ist nichts zu sehen. Da nützt es dem Großteil der kaufwilligen Spieler auch nicht, dass sich die PS5 verkauft wie geschnitten Brot.

Langsam müssen die beiden Konsolen-Hersteller dann doch mal aus den Puschen kommen, es ist beinahe Herbst und das Weihnachtsgeschäft naht. Während Microsoft verschüchtert eine eiserne Reserve an Bauteilen für die Xbox Series X Halo Edition zurückgelegt hatte (sie war nach kürzester Zeit ausverkauft), hört man nun erstes Rumoren, dass es bald womöglich sogar eine Xbox Mini-Konsole geben soll, die sich ausschließlich aufs Cloud-Gaming versteht. Hat Microsoft den Engpass also wieder mal richtig gedeutet und reagiert nun auf die fehlende Next Gen-Hardware? Mit der Xbox Series S hatte man im vergangenen Jahr bereits ein Ass aus dem Ärmel gezogen: Die Next Gen-Light Konsole ist bis heute das einzige Modell, welches wirklich leicht zu bekommen ist. Es bietet einige der neuen Features (beispielsweise schneller SSD-Speicher), ist kompakt und eine gute Alternative zur Altkonsole.

Im Sony-Lager gibt es ebenfalls bereits erstes Munkeln über eine PlayStation Pro, die gar nicht mehr so lange auf sich warten lassen soll. Gleiches hört man von neuen Xbox Series X|S-Versionen, die wohl schon in der Planung seien. Ganz ehrlich? Das können wir gut nachvollziehen, denn wenn es hoffentlich im nächsten Jahr dann mal wieder einen größeren Schwung Next Gen-Konsolen auf dem Markt gibt, dann sind die guten Stücke auch schon über ein Jahr alt. Was bleibt dann noch von der überragenden Hardware? Der Markt bleibt ja nicht still stehen und wartet geduldig. Doch was wäre die schönste Hardware ohne die passende Software…

Next Gen-Software

Wenn man etwas spitzzüngig unterwegs wäre, dann könnte man dem Software-Markt ebenfalls Lieferengpässe unterstellen. Die Entwickler kommen gar nicht hinterher, ihre Next Gen-Games fertigzustellen. Es ist schon erstaunlich, wie viele der angekündigten Titel noch verschoben werden mussten. Doch den Entwicklern kann man da eigentlich gar keinen großen Vorwurf machen. Die Frage ist auch hier: War es vielleicht einfach etwas zu früh, die neue Generation auszurufen? Wo sind denn die ganzen überragenden Next Gen-Titel?

Wer eine PS5 oder Xbox Series X im Wohnzimmer stehen hat, der kennt das Problem vielleicht: Sobald der Besuch den ersten Schock über die wahrhaftige Existenz der Konsole überwunden hat, heißt es: „Zeig doch mal!“ – Aber: Welche tollen Next Gen-Games will man da denn vorführen? Bisher sieht es noch recht mau aus. Die Entwickler, denen man im vergangenen Jahr gesagt hat: „Ihr müsst eure aktuellen Produktionen aber auf Next Gen bringen.“ – sie kamen vermutlich ziemlich ins Schwitzen. In Wirklichkeit sehen wir stattdessen noch immer viele Games, die für PS4 herauskommen und herauskommen sollen. Wäre ja auch schön blöd, wenn man sich den größten Markt entgehen ließe – denn es haben bei Weitem noch nicht alle Spieler die neue Hardware zur Hand.

Wie wir auf der gamescom oder nun auch im Playstation Showcase sehen konnte, brauchen die gewaltigen Next Gen-Titel noch ein wenig Zeit (immerhin: Insomniac Games hat mit Ratchet & Clank: Rift Apart hat den Release schon hinter sich gebracht). Oder warum zeigt und Sony etliche Remakes und PS5-Portierungen und kündigt im gleichen Atemzug dann ein Spider-Man 2 für 2023 (!) an? Es ist ja normal, dass die ersten großen Spiele nach Launch einer neuen Konsolengeneration etwas auf sich warten lassen. Aber schaut man sich die Kracher Halo Infinite (Dezember 2021) und Horizon Forbidden West (Februar 2022) beispielsweise an: Die kommen erst über ein Jahr nachdem uns Sony und Microsoft die neuen Konsolen angepriesen haben.

Next Gen: Ein Zwischenfazit

Irgendwie fühlt es sich dieses Mal nicht gut an, über die neue Konsolengeneration zu sprechen. Ob die Hersteller nun verantwortlich für Lieferengpässe, Bauteile-Knappheit, etc. sind oder nicht, richtig überzeugend war der Start ins neue Next Gen-Zeitalter bislang noch nicht. Die Spieler scheinen bei dem großen Wettrüsten der beiden Kontrahenten und dem Rennen um die ersten Schritte auf dem Next Gen-Mond etwas vergessen worden zu sein. Während die Xbox- und Playstation-Rakete relativ einsam ins All startet, schlürfen die Jungs und Mädels bei Nintendo vermutlich gerade genüsslich an ihrem heißen Kräutertee und bringen spielerisch ein Mario-Spiel nach dem anderen heraus (Nintendo in Europa-Charts ganz vorne).

Und wozu überhaupt der Stress? Das wahre Geld steckt eh im Mobile-Gaming und darum schielen die großen Publisher vermutlich eher auf Smartphone-Fassungen als auf aufgeblähte Next Gen-Titel (siehe: EA setzt immer mehr auf Mobile). Und parallel entwickelt sich das Cloud-Gaming munter weiter (Microsoft hat kürzlich Xbox Cloud Gaming für alle Generationen angekündigt). Vermutlich setzt Microsoft hier auf das richtige Pferd mit einer Streaming-Konsole. Es dauert nicht mehr lange, dann brauchen die Spieler die Hardware eh nicht mehr zu Hause, kann man nur hoffen, dass Xbox Series X und PlayStation 5 vorher ihren Next Gen-Mond erreichen. Wir alle haben skeptisch die Augenbraue gehoben bei Google Stadia und Amazon Luna – doch wer weiß, vielleicht sind es gar nicht die fiesen Scalper, die uns Konsolen und Grafikkarten wegschnappen – vielleicht entstehen an ganz anderer Stelle auch einfach große Serverräume, die voll mit neuer Hardware stecken…

Eure Meinung:

Wie steht ihr zur Next Gen? Habt ihr eine Konsole, seid ihr zufrieden?
0
Wie steht ihr zur Next Gen? Habt ihr eine Konsole, seid ihr zufrieden?x

Mehr dazu:

Next Gen-Hype: Frustrierender Mythos mit falschem Fokus

Next Gen viel zu früh: Marketing-Märchen und langes Warten

Cloud-Gaming die Zukunft: Das Ende der Konsolen-Ära angekündigt