Willkommen zur zweiten Podcast-Folge in diesem noch recht jungen Jahr. In Folge 27 unseres Gaming-Grounds.de Podcasts sprechen wir über die Themen des Spiele-Januars. Nachdem wir mit 2020 bereits gebührend in unserer letzten Podcast-Folge abgerechnet und den Frieden mit 2021 und den kommen Releases geschlossen haben, können wir uns nun ganz auf aktuelle Themen konzentrieren.

Da gab es gleich mehrere Überraschungen, so zog sich Stream-Größe Knossi aus dem Casino-Geschäft zurück und startete stattdessen lieber eine TV-Show. Ganz anders unterwegs war Streamer TheGrefg. Er knackte nicht nur seinen eigenen, sondern generell den Rekord der meisten Zuschauer. Dies geschah im Zusammenhang mit seinem neuen Fortnite-Skin. Weitere Rekorde gibt es sowohl beim diesjährigen CS:GO Preisgeld im Rahmen der PGL Major Stockholm. Währenddessen schloss G2 einen Mega-Deal mit Sportausstatter Adidas.

Gesprochen wird natürlich auch über den Deutschen Entwicklerpreis 2020 und Gewinner Iron Harvest. Weitere Themen sind Lucasfilm Games mit den Plänen für Star Wars und Indiana Jones, TfT Set 4.5 und das geplante Auto Chess MOBA, geplatzte Xbox Preiserhöhungen und den Resident Evil Showcase zum 25-jährigen Jubiläum. Gezeigt wurden darin News zu Resident Evil Village und dem Online-Game Re:Verse. Ein Blick werfen wir auch auf die Erweiterung von Age of Empires II Definitive Edition namens „Lords of the West„, die am 26. Januar erscheint.

Wir versuchen außerdem zu klären, warum die Clubhous-App vielleicht auch für Gaming-Grounds.de spannend sein könnte und am Ende gibt es noch einen Bericht darüber, was wir in den vergangenen Wochen gespielt haben. Darunter auch Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint und das im League of Legends angesiedelte Smartphone-Game Wild Rift von Riot Games.

Und nun: Viel Spaß beim Hören!

Hier geht es zur Folge 27 unseres Gaming-Podcasts:

#27 – Resident Evil, Stream-Rekorde, E-Sport-Deals und ein neues Clubhouse